12.12.2017 - 15:20 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Sparkasse Oberpfalz-Nord übergibt 4000 Euro Spende für Sportvereine

Reinhold Wildenauer (DJK Weiden), Reiner Nachtigall (SpVgg SV), Ilona Rath-Lux vom Schwimmverein (von rechts) sowie Philipp Kaufmann (SpVgg SV) und Jürgen Schemmel vom Athletenclub (Zweiter und Dritter von links) freuen sich über die Spenden. Bild: Schönberger
von ​Tina Sandmann Kontakt Profil

Die vier Sportvereine haben eine große Bedeutung für die Region, nicht nur für Weiden, betonte OB Kurt Seggewiß . Deshalb überreichte er in seiner Funktion als stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender der Sparkasse Oberpfalz-Nord mit Vorstandsvorsitzendem Ludwig Zitzmann und Hans-Jörg Schön , Mitglied des Vorstands, insgesamt 4000 Euro an die Vertreter der Vereine. Das Geld stammt aus dem Erlös des PS-Spar-Programms. Sparkassen-Kunden können für fünf Euro monatlich ein Los kaufen. Pro Los spendet die Sparkasse 25 Cent an regionale Projekte.

Die SpVgg SV Weiden bekam 1500 Euro. Sportvorstand Philipp Kaufmann und Kassier Reiner Nachtigall wollen das Geld in Busse für das Nachwuchsleistungszentrum investieren. "Das NLZ ist bemerkenswert. Es fördert über 200 Kinder und Jugendliche", sagte Seggewiß. "Sara Däbritz, die jetzt bei den Frauen des FC Bayern spielt, war auch bei uns", bemerkte Nachtigall. Ilona Rath-Lux , Vorsitzende des Schwimmvereins, nahm 1500 Euro in Empfang. Damit will der Verein für das Schätzlerbad ein großes Spielgerät kaufen - "Laufbänder für die Balance auf dem Wasser oder Kraken zum Turnen", sagte Rath-Lux. "Der Schwimmverein feiere Erfolge bei vielen Meisterschaften und bilde einen starken Nachwuchs aus, lobte Seggewiß. 500 Euro bekam Reinhold Wildenauer , Vorsitzender der DJK Weiden. Der OB schwärmte vor allem von den Leistungen der Leichtathleten. Mit dem Geld will der Verein den Fitness- und Seminarraum am Clubgelände renovieren und eine neue Hantelbank kaufen. Um Kraftsport geht's auch beim Athletenclub, der mit den 500 Euro eine Hantel und zwei Scheiben für das Jugendtraining anschaffen will. Der OB zeigte sich begeistert von dem Verein. "Der AC ist so gut ausgestattet, da braucht man kein Fitnessstudio mehr. Die Geräte und die fachliche Anleitung sind klasse." Stellvertretender Vorsitzender Jürgen Schemmel , der das Geld entgegennahm, betonte: "Wir sind ein kleiner und familiärer Verein, bei uns geht es gemütlich zu. Deshalb freuen wir uns über die Spende."

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.