Sparkasse spendet 12 500 Euro für Kirche und Betreuungseinrichtungen
Mit Engagement ins neue Jahr

Für diese Spende wollte sich der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Oberpfalz Nord, Ludwig Zitzmann (rechts), besonders viel Zeit nehmen. "Jetzt im neuen Jahr ist der Rahmen da", sagte er. Im Mittelpunkt standen die Kinder. Nicht nur, dass der Kindergarten St. Dionysius Neunkirchen mit Leiterin Lydia Hofmann (Vierte von links) zwei Lieder zum Besten gab, auch die Spenden gingen an pädagogische Institutionen. 2200 Euro erhielten die Grundschulen. Schulamtsdirektorin Christine Söllner (Zweite von links) durfte den Scheck in Empfang nehmen. Gerade für die "Renaissance der Naturwissenschaften", sagte Zitzmann, "ist die Unterstützung notwendig." Gerhard Pausch (Dritter von links), Pfarrer von Herz Jesu, sowie seine evangelische Kollegin Pfarrerin Stefanie Endruweit (Fünfte von links) von St. Michael nahmen 7800 Euro entgegen. Das Geld geht an die Kindergärten und Horte. Zitzmann wolle "alles, was mit Kindern zu tun hat, unterstützen. Denn sie liegen uns am Herzen". Das Heilpädagogische Zentrum in Irchenrieth darf sich über 2500 Euro freuen. Zitzmann dankte den Geschäftsführern Brigitte Krause und Helmut Dörfler (Achte und Neunter von links). "Man kann gar nicht ermessen, was Sie leisten, das muss man herausstellen." Zu diesem karitativen Engagement sei die Sparkasse gerne bereit, sagte Zitzmann. Bild: gsb

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.