Spende der Oberpfalz-Medien an das Landestheater
Förderung der Theaterlandschaft

Bild: Schönberger

Die enge Zusammenarbeit zur Förderung der Kultur in der Region ist das erklärte gemeinsame Ziel der Oberpfalz-Medien und des Landestheaters Oberpfalz (LTO). Mit 5000 Euro unterstützt die Verlagsgruppe nun ihren Medienpartner.

Die Spende übergaben die geschäftsführende Verlegerin Viola Vogelsang-Reichl (links) und Marketingleiterin Ilona Stadler (rechts) am Mittwoch an LTO-Geschäftsführer Wolfgang Meidenbauer und Pressesprecherin Marlene Wagner-Müller. Meidenbauer erläuterte im Gespräch im Weidener Verlagshaus die Pläne des Theaters, in den kommenden Spielzeiten weitere Orte zu bespielen. "Für uns ist es wichtig, dass wir unser Aktionsgebiet erweitern, ein Theater für die ganze Oberpfalz sind", so der LTO-Chef. Unter anderem dürfen sich die Theaterfans in Neusath-Perschen, Tirschenreuth und Waldeck künftig über ein größeres Angebot freuen.

Auch der Zulauf im "Kerngebiet" ist erfreulich. Neben den erfolgreichen Burgfestspielen Leuchtenberg habe das LTO laut Meidenbauer in der laufenden Herbst-/Winter-Saison die 6000er Marke geknackt. "Dass wir ganzjährig Theater anbieten, hat sich bei den Zuschauern inzwischen etabliert", freute sich Marlene Wagner-Müller.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.