28.02.2018 - 20:00 Uhr
Weiden in der Oberpfalz

Sprachen erschließen die Welt

Fremde Sprachen zu beherrschen, bringt im Berufsleben viele Vorteile. Auch andere Kulturen und Gebräuche kann man kennenlernen und besser verstehen. Die Fremdsprachenschulen machen dies alles möglich.

Gewinnerin Sita Kraus war nicht mehr beim Tag der offenen Tür, als sie gezogen wurde: Glücksfee Nadine (Mitte) präsentiert schon einmal das Tablet als Hauptpreis. Mit dabei Studiendirektorin Brigitte Ross (rechts) von den Sprachenschulen und Studiendirektor Alois Pecher als Vertreter der Schulleitung der Europaberufsschule. Bild: sbü
von Siegfried BühnerProfil

Vom Buckingham Palace auf London und England zu schließen, war für viele sehr einfach. Schwieriger wurde es schon mit der Oper in Sydney. Doch die meisten Teilnehmer der Schnitzeljagd am Tag der offenen Tür der Fremdsprachenschulen konnten die Aufgaben gut bewältigen. Schließlich war ja auch ein nagelneues Tablet zu gewinnen.

Die Schnitzeljagd führte in verschiedene Sprachräume der Sprachenschulen in der Luitpoldstraße in Weiden. Jeder Raum repräsentierte eine Fremdsprache, die hier gelehrt wird. So führte der Weg unter anderem in eine spanische, italienische, englische, tschechische, japanische und arabische Welt.

Die Fachakademie für Übersetzen und Dolmetschen bildet einen wichtiger Teil der Fremdsprachenschulen. Die Besucher konnten daher erleben, wie Dolmetscher arbeiten. Studenten zeigten Video-Dolmetschen. Neben dem Studium zum Deutsch-Englisch-Übersetzer mit Fachrichtung Wirtschaft bietet die Fachakademie seit diesem Schuljahr für arabische Muttersprachler das Studium zum Deutsch-Arabisch-Übersetzer mit Fachrichtung Sozialwissenschaften an. "Wir sind stolz, dass Weiden der einzige Standort ist, der Tschechisch als zweite Fremdsprache anbietet", sagte Studiendirektorin Brigitte Ross.

Informiert wurden die Besucher auch über die Ausbildung in der Berufsfachschule für Fremdsprachenberufe. Dort erfolgt die Ausbildung zum Fremdsprachen- sowie zum Euro-Korrespondenten. Informiert wurde über die Möglichkeiten internationaler Sprachzertifikate, wie Cambridge oder DELF. Insgesamt besuchen derzeit circa 120 Studenten die Fremdsprachenschulen. Höhepunkt war die Verlosung des Tablets unter den erfolgreichen Teilnehmern der Schnitzeljagd. Glücksfee Nadine zog als Gewinnerin Sita Kraus.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.