SpVgg SV Weiden kommt nicht in die Gänge
Klatsche gegen DJK Bon Bosco Bamberg

Bild: Eger

Es will einfach nicht richtig laufen bei der SpVgg SV Weiden. Eine 0:5-Klatsche setzte es vorigen Freitag im eigenen Stadion gegen die DJK Bon Bosco Bamberg. Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel mit den Bambergern Simon Schmoll und Daniel Schäffler sowie dem Weidener Johannes Scherm.

Auch bei der Partie davor verließ die Mannschaft von Stefan Fink beim TSV Aubstadt mit einer 0:4-Niederlage den Platz. Zuvor holten die Weidener einen Punkt beim 2:2 bei SV Viktoria Aschaffenburg und ohne Punkt kehrten sie nach dem 1:4 vom Jahn Forchheim zurück. So liegt der letzte Sieg nun schon einige Zeit zurück. Er datiert vom 12. August. Da gelang der Fink-Elf am Wasserwerk gegen die SpVgg Ansbach mit 3:1 der letzte Dreier. Deswegen ist die SpVgg SV nur noch auf Rang 12 zu finden und liegt mit 12 Punkten nur zwei Zähler vom Relegationsplatz entfernt. Am Samstag, 16 Uhr, geht es zum 1. FC Schweinfurt 05 II. Auch der Aufsteiger aus Unterfranken hat sich den Saisonverlauf sicher anders vorgestellt, liegt er doch noch hinter Weiden auf Platz 15 und braucht selbst dringend einen Erfolg. Nach dem Bamberg-Spiel vorige Woche sprach Fink von einem "ganz bitteren Abend". Bleibt zu hoffen, dass es am Samstag kein "bitterer Nachmittag" wird und die SpVgg SV Weiden endlich wieder in die Spur findet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.