Stargast beim "Löwenfest" ist Wolfgang Krebs
Comedy mit ernstem Hintergrund

Wolfgang Würschinger (von links), Josef Wittmann, Anton Forster und German Schieder präsentieren die Plakate für das "Löwenfest" des Lions-Clubs zugunsten des Weißen Rings Bayern-Nord. Bild: Schönberger

Das nächste "Löwenfest" in Weiden steht an. Zum vierten Mal richten die Organisatoren German Schieder, Anton Forster und Wolfgang Würschinger am Freitag, 19. Mai, die Comedy-Veranstaltung aus - dieses Mal wieder in der Mehrzweckhalle. Als Partner bedacht wird der Weiße Ring Bayern-Nord. Josef Wittmann, Polizeidirektor im Ruhestand und Landesvorsitzender Bayern-Nord sowie Außenstellenleiter in Weiden/Neustadt und Tirschenreuth wird das Grußwort sprechen und freut sich auf die Zusammenarbeit.

Dem Weißen Ring Bayern-Nord wird der Erlös des Festes zugute kommen. In den letzten Jahren sammelte der Lions-Club jeweils rund 10 000 Euro für die jeweiligen Partnerorganisationen. "Wir hoffen, dass wir die Summe dieses Jahr wieder erreichen", sagt Anton Forster. Die Organisatoren wollen von Wittmann erfahren, wofür der Weiße Ring das Geld verwendet. "Wie schaut Ihre Hilfe für Opfer krimineller Gewalt aus?", fragt Schieder. "Ich habe in meinem Bereich (Nordoberpfalz) 20 Fälle", erklärt Wittmann. "Bei 15 reicht es, wenn ich mit den Betroffenen ein persönliches Gespräch führe. Ansonsten kümmern wir uns um die Bezahlung und Vermittlung professioneller Hilfe zum Beispiel durch Psychotherapeuten oder die Übernahme von Anwaltskosten bei einem Prozess." Forster fragt auch nach der Finanzierung. "Der Staat gibt uns kein Geld, auch wenn er unsere Arbeit schätzt", berichtet Wittmann. Der Weiße Ring erhalte Beiträge von seinen Mitgliedern. Die allgemeine Spendenbereitschaft sei rückläufig. Verstärkt gebe es Gelder über testamentarische Verfügungen und über Geldauflagen der bayerischen Justiz.

Das "Löwenfest" am 19. Mai 2017 soll nun eine Finanzspritze bringen. Einlass ist um 18 Uhr. Das Rahmenprogramm gestalten die Musiker der Weidener "HolzBlech" sowie die "Bayerischen Löwen". Star des Abends wird Kabarettist Wolfgang Krebs sein, der unter anderem auch als Edmund Stoiber vom Nockherberg bekannt ist. Er kommt schon zum zweiten Mal nach Weiden. "Ihm hat es das letzte Mal so gut gefallen, dass er wieder zu uns kommen wollte", berichtet German Schieder.

Forster verspricht: "Für Essen und Trinken wird ausreichend gesorgt sein. Das Bierfass wird Pater Jeremias anstechen." Ziel ist es, dass jeder Cent, der übrig bleibt, als Spende dem Weißen Ring übergeben wird. Eintrittskarten kosten 25 Euro pro Stück. (Hintergrund)

___

Karten beim NT-Ticketservice unter Telefon: 0961/85-550 und unter www.nt-ticket.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.