05.03.2018 - 20:10 Uhr
Weiden in der Oberpfalz

Tag der Ausbildung bei der Weidener Justiz "Wir sorgen für Recht und Ordnung"

Haben Besucher die Drehtür passiert, warten im Eingangsbereich des Weidener Justizgebäudes schon die heimlichen Chefs im Haus: die Justizwachtmeister. Sie kontrollieren jeden Besucher des Amtsgerichts am Einlass auf gefährliche Gegenstände. "Wir sorgen für Recht und Ordnung", sagt Justizwachtmeister Franz Meier. "Wir sichern das Haus, auch bei Verhandlungen. Wir sind quasi die Hauspolizei." Die Justizwachtmeister haben Polizeirecht vor Gericht und können Personen festnehmen.

Justizwachtmeister Franz Meier (links) und seine Kollegen erklären den Besuchern des Tags der Ausbildung bei der Justiz ihr Berufsfeld und die Anforderungen. Bild: Schönberger
von ​Tina Sandmann Kontakt Profil

Unter anderem diese Aufgaben erklärte Meier potenziellen Bewerbern beim Tag der Ausbildung. "Bewerber sollten körperlich fit und belastbar sein. Sie brauchen gesunden Menschenverstand, müssen mit Konflikten umgehen können und teamfähig sein. Und ein Gefühl für den Job braucht man", sagt Meier. Daneben löcherten die Interessenten auch Rechtspfleger, Justizfachwirte und -vollzugsbeamte, Gerichtsvollzieher, Richter, Staatsanwälte und Bewährungshelfer mit Fragen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp