Tag der offenen Gerätehaustür der Krumpes-Siedler
Flotter Rasenmäher als Hingucker

Das "SEK", das Siedler-Einsatz-Kommando, "Am Krumpes" mit seinem prämierten Rasenmäher-Seifenkiste, die beim Tag der offenen Gerätehaustür präsentiert wird. Präsident Edi Nickl (Dritter von links am Mäher) dankte für den Einsatz und die tolle Idee. Bild: rdo

Es gibt viele Leihgeräte bei der Siedlergemeinschaft "Am Krumpes", wie die Besucher beim Tag der offenen Gerätehaustür sehen konnten. Aber ein Rasenmäher wird nicht verliehen - ein Unikat: Es ist die als Rasenmäher verkleidete Seifenkiste, die beim Rennen in Weiden-Ost unlängst rasant mitfuhr. Sie belegte den zweiten Platz bei der Prämierung der kreativsten und originellsten Gefährte. Im Rennen fuhr das Team ohne Sturz einen beachtlichen 28. Platz heraus.

Siedler-Präsident Edi Nickl begrüßte das Team des "SEK", der Siedler-Einsatz-Kiste, um Jugendvertreterin Doris Lukas und die vielen Helfer, die in einer Gemeinschaftsaktion diesen Hingucker mit der Aufschrift "Die Krumpes Kumpel mähen bunt" zusammenbauten. Nickl hieß auch Schirmherrin Bürgermeisterin a. D. Elisabeth Kraus willkommen sowie zahlreiche Siedlerfreunde und die Stadträte Heiner Vierling, Hans Forster und Horst Fuchs. Das Frauenteam sorgte für leckere Kuchen.

Die Schirmherrin, die eine Weinspende zum Fest beisteuerte, betonte in ihrem Grußwort die Weisheit aus eigener Erfahrung: "Fröhlichkeit ist die beste Medizin und hilft über vieles hinweg." Sie munterte zur Geselligkeit und heiteren Gesprächen auf. Zu später Stunde servierte Hans Stock seinen hausgemachten warmen Leberkäse mit Kartoffelsalat. Die nächsten Siedler-Stammtische "Am Krumpes" sind am 5. September für die Herren und am 12. September für die Frauen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.