03.04.2018 - 09:40 Uhr
Oberpfalz

Trotz Fahrverbots zur Polizei

Eigentlich wollte er sich ja nur wegen eines Schreibens erkundigen, das er anlässlich seines Fahrverbots erhalten hatte. Dumm nur, dass der 49-jährige Weidener dazu am Donnerstag gegen 9.40 Uhr mit seinem Auto bei der Polizeiinspektion vorfuhr. Prompt stellten die Beamten fest, dass ihm die Fahrerlaubnis bereits seit einigen Wochen wirksam entzogen ist. Nun erhält der Weidener auch noch eine Anzeige wegen Fahrens trotz Fahrverbots.

von Ralph Gammanick Kontakt Profil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.