23.03.2018 - 09:25 Uhr
Weiden in der Oberpfalz

Verein Neue Zeiten unterstüzt Geflüchtete Berufsorientierung für Geflohene

"Viele Geflohene tun sich schwer dabei, eine Bewerbung zu schreiben oder bei einem Betrieb anzufragen", berichtet Arkadii Voloshyn, Vorsitzender des Vereins Neue Zeiten (stehend, rechts). Die Hemmschwellen, sich an einen Betrieb zu wenden, seien vielfach noch zu hoch, meint der Vorsitzende. In den Räumen des Vereins begann deshalb die Reihe "Berufsorientierung für Flüchtlinge". Weitere Veranstaltungen sollen folgen. Die Teilnehmer haben sich freiwillig gemeldet und suchen Unterstützung bei der Suche nach Arbeit. "Es geht vor allem darum, Verständnis für die Betriebspraxis und das Büromanagement zu vermitteln", erläutert der Ausbildungsakquisiteur. Zum Lehrgangsstart gratulierte auch Rainer Aliochin, operative Leiter des "Ausbildungsrings Ausländischer Unternehmer" (stehend, Vierter von rechts). Unterrichtet werden die geflüchteten Männer und Frauen von Anastasiya Voloshyna und Lydia Feldbusch.

von Siegfried BühnerProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.