Werkhof bietet wieder Dinestleistungen im privaten Bereich an
Vakante Stelle besetzt

Betriebsleiter Stefan Drabsch (rechts) freut sich mit Michael Tschirn, Albert Kreuzer, Angela Runge und Barbara Benkner (von links), dass der Werkhof wieder Dienstleistungen im privaten Bereich anbietet. Bild: exb

Das Diakonische Werk hat eine vakante Stelle im Werkhof neu besetzen. Damit können wieder Dienstleistungen im privaten Bereich gegen Rechnung angeboten werden.

"Das Angebotsspektrum reicht von Hol- und Bringdiensten über Haushaltshilfen bis hin zur Grünpflege kleinerer Gärten", erklärt Einrichtungsleiter Stefan Drabsch. In Zusammenarbeit mit dem Werkhof- Sozialkaufhaus ist sogar die komplette Räumung einer kleinen Wohnung denkbar. Aber auch nur Blumengießen während des Urlaubs.

Dieser Dienstleistungsbereich im Rahmen einer "Integrationsfirma" gehört zum Werkhof in der Oberen Bauscherstraße, das seit Jahren eine Beschäftigungsmöglichkeit für arbeitssuchende Menschen bietet. In der "Integrationsfirma" sollen vor allem schwerbehinderte Menschen einen berufliche Zukunft finden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.