Wolfgang Völkl seit 25 Jahren im Injoy
Von der Theke zum Geschäftsführer

Injoy-Chef Gerd Paulus (links) dankt seinem Geschäftsführer Wolfgang Völkl (rechts) für 25 Jahre Treue zum Unternehmen. Bild: mic

Eigentlich wollte Wolfgang Völkl nur die Zeit bis zum Studium überbrücken und begann 1992 im damaligen Fun Squash hinter der Theke zu jobben. Dass daraus einmal mehr werden würden, hatte er zunächst nicht gedacht. 25 Jahre später ist Völkl Geschäftsführer im Injoy Weiden

.

Inhaber Gerd Paulus nahm den "Tag der offenen Tür" am Sonntag zum Anlass, seinem langjährigen Mitarbeiter zu danken. Als Paulus plante, sein 1987 gegründetes Squashcenter um einen großen Fitnessbereich zu erweitern, bot er Völkl eine Festanstellung an.

Dieser verwarf daraufhin seine Pläne, Architektur zu studieren und ließ sich darauf ein, in eine zu diesem Zeitpunkt noch junge Branche einzusteigen. Zunächst lässt sich Völkl im Dualen Studium zum Euro-Fitness-Instructor ausbilden. Eine weitere Qualifikation an der IHK zum Fitnessfachwirt folgte.

Mittlerweile ist er auch für alle Lehrlinge zuständig, die das Injoy Weiden zum Sport- und Fitnesskaufmann ausbildet. Zum 30. Geburtstag trafen sich am Sonntag die Squasher von einst zum Revival-Turnier. Besucher konnten sich über das vielfältige Angebot im Sport- und Gesundheitsbereich informieren und für den Nachwuchs gab es Kinderschminken.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.