08.04.2018 - 18:18 Uhr
Oberpfalz

Zahlreiche Aussteller bei Freizeit- und Outdoor-Messe in Weiden [Video] Freizeitmesse trifft Zeitgeist

Der Andrang ist enorm bei der zweiten Outdoor-Messe "OUT/ZEIT" des Verlagshauses Oberpfalz-Medien in der Max-Reger-Halle. Die Zahl der Aussteller kann noch einmal deutlich gesteigert werden. "Wir haben ganz offensichtlich den Zeitgeist getroffen", sagt Viola Vogelsang-Reichl vom Veranstalter, den Oberpfalz-Medien.

von Redaktion OnetzProfil

Ein Rundgang durch die Ausstellung machte vor allem eines deutlich: Es gibt in der Nordoberpfalz in Sachen Freizeitaktivität kaum etwas, das es nicht gibt. Oberbürgermeister Kurt Seggewiß lobte das Verlagshaus Oberpfalz-Medien als "sensationellen Messeveranstalter". Die zweitägige Veranstaltung zeige sehr deutlich, dass man nicht weit fahren müsse. Die Region selbst habe unglaublich viel zu bieten. Die Besucher der Messe nähmen eine Vielzahl von Anregungen für die "Freizeitgestaltung draußen wie drinnen" mit nach Hause.

Überraschungen

Mehr als eine Stunde nahm sich der Oberbürgermeister Zeit, um mit geschäftsführender Verlegerin Viola Vogelsang-Reichl und weiteren Vertretern des Hauses jeden Messestand zu besuchen. Der 300 Mitglieder starke Yachtclub Weiden hatte vor der Eingangstür einen bildschönen Segler aufgebaut, Seggewiß und Vogelsang-Reichl probierten aber die kleine Jolle im Foyer, ein Mini-Segler für Kinder und Jugendliche.

Am Stand der Touristeninformation Oberviechtach und Schönseer Land staunten beide über die Fingerfertigkeit zweier Hobby-Klöpplerinnen. Auf einen Selbstversuch an der elf Meter hohen Kletterwand verzichtete der Oberbürgermeister; die Fahrradhändler mit ihren schicken E-Bikes vertröstete er auf die kommenden Jahre, "wenn ich in Rente bin". Wobei ihm ein roter Roller fast mehr zu imponieren schien, als die gesamte Armada an Fahrrädern.

Bewegung wichtig

Die Kletterwand war neben dem Mini-Segway-Parcours im Untergeschoss und der Fußball-Wand des Soccer-Parks Pottenstein eine Attraktion für Kinder und Jugendliche, auch wenn nicht jeder sofort ein Erfolgserlebnis hatte, der sich dort versuchte. Dem einen oder anderen Erwachsenen machte dagegen das mobile Sportgerät der Weidener Wellness- und Fitness-Lounge deutlich, dass es nicht schaden könnte, etwas mehr Zeit in die eigene Beweglichkeit zu investieren.

Die Ausstellung bot einen erstaunlichen Querschnitt über ein Freizeitangebot, das jedes Interesse bedient. Ob es um Trendsportarten geht oder um uralte Handwerkskunst, man kann in Weiden das Segeln lernen, in Pressath bei Scubaholix das Tauchen. Man bekommt bei allen Tourismusbüros Informationen, unter anderem zu Themenwanderungen oder besonders reizvollen Radstrecken. Das israelische Selbstverteidigungssystem Krav Maga wird bei GetReady2Defend in Wiesau gelehrt und Gleitschirmfliegen ist bei Flysports in Weiden angesagt.

Glücklich über das schöne April-Wetter an diesem Wochenende zeigten sich die Auto- und Caravan-Aussteller vor der Halle, an denen die Besucher diesmal nicht vorbeiliefen - ganz im Gegenteil.

Wir haben ganz offensichtlich den Zeitgeist getroffen.Viola Vogelsang-Reichl
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp