Zahlreiche Verdienste
Teddy Östreicher beim BVS nun Ehrenmitglied

Sabine Birner ist die Freude anzusehen, dass sie auf Teddy Östreicher nun als Ehrenmitglied im Behinderten- und Vitalsportverein zählen kann. Bild: R. Kreuzer

(kzr) Die Entscheidung steht: In der nächsten Jahreshauptversammlung gibt der Sportwart des Behinderten- und Vitalsportvereins (BVS) Weiden, Teddy Östreicher, sein Amt ab. Er wünscht sich einen jüngeren Nachfolger oder auch eine Nachfolgerin.

Für seine großen Verdienste ernannte ihn Vorsitzende Sabine Birner bei der Weihnachtsfeier am "Postkeller" aber schon mal zum Ehrenmitglied. In seiner elfjährigen Amtszeit hat Östreicher vier neue Abteilungen im BVS gegründet. Zudem kann er sich zahlreiche Bayerische und Deutsche Meisterschaften an Revers heften. Die Krönung seiner Amtszeit war als Abteilungsleiter Leichtathletik die Entdeckung und Förderung des Paralympics-Goldmedaillengewinners Daniel Scheil.

Sabine Birner lobte besonders das Organisationstalent und die Zuverlässigkeit Östreichers. Neben seiner Tätigkeit als Sportwart war er auch für Baumaßnahmen an der Vereinsanlage am Schießlweiher zuständig und hat dafür viel Freizeit geopfert.

Zusätzlich zum Verein hat sich Östreicher auch überregional engagiert. Er war für den Deutschen Behinderten-Sportverband (DSB) Sportabzeichenprüfer und hat als Beauftragter für Bosseln und Boccia zahlreiche Deutsche Meisterschaften ausgerichtet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.