31.05.2017 - 16:20 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Agentur präsentiert positive Zahlen in Mai-Statistik Arbeitslose: Spitzenwert im Landkreis

Mit einer Arbeitslosenquote von 2,9 Prozent im Mai verzeichnete der Landkreis Neustadt/WN die beste Quote seit Beginn der Aufzeichnungen. Aber auch sonst sind die Werte positiv.

von Externer BeitragProfil

Die starke Wirtschaft war ausschlaggebend für die positive Arbeitsmarktentwicklung, die sich im gesamten Agenturbezirk widerspiegelte, erklärt die Agentur für Arbeit. Die Zahl der arbeitslosen Menschen sank auf 4263, die Quote im Bezirk auf 3,6 Prozent (Vorjahr: 4,2 Prozent).

"Von der guten Arbeitsmarktlage profitieren aktuell alle unsere Kunden. Viele junge Menschen und Langzeitarbeitslose, aber auch ältere Arbeitnehmer und Menschen mit Behinderung konnten eine adäquate Beschäftigung aufnehmen", bilanziert Agentur-Chef Thomas Würdinger. Erfreulich sei, dass insgesamt 1510 Personen im Mai ihre Arbeitslosigkeit beendeten. "Die weiterhin hohe Personalnachfrage der Betriebe auf Grund der guten Auftragslage, aber auch die gezielte Förderung von arbeitslosen Menschen sind ursächlich für die guten Zahlen."

Positiv sei auch die Entwicklung bei de Jugendlichen aufwarten: Im Mai waren rund 470 arbeitslos, 125 weniger als im Vorjahr. Ein signifikanter Rückgang war auch bei den rund 1.410 Menschen zu verzeichnen, die bereits länger als ein Jahr auf der Suche nach einer neuen Beschäftigung waren. Zusätzlich waren 19 Prozent Arbeitslose ausländischer Herkunft weniger registriert als im Mai letzten Jahres. Im Kontext mit Fluchtmigration waren im Mai 695 Arbeitsuchende gemeldet, 224 Personen waren arbeitslos.

Die anhaltende Belebung am Arbeitsmarkt wirkte sich auf die Zahlen in beiden Rechtskreisen aus. Im April waren rund 1820 Menschen im Bereich der Arbeitslosenversicherung gemeldet, rund 250 weniger als im Vorjahresmonat. Mit einem Rückgang um rund 470 auf 2445 Arbeitslose meldeten die Jobcenter ebenfalls deutlich niedrigere Zahlen. Mit einer Quote von 2,9 Prozent erzielte der Landkreis Neustadt/WN einen Rekordwert. 1577 Menschen waren hier erwerbslos. Und: Laut Agenturchef Würdinger ist "aufgrund der guten Auftragssituation der Unternehmen ist der Einstellungsbedarf ungebrochen hoch".

Vor zehn Jahren lag die Quote im Landkreis noch bei 5,4 Prozent. Auch Landrat Andreas Meier äußert sich zufrieden: "Diese ausgezeichneten Zahlen sind ein großartiger Indikator dafür, dass sich unser Landkreis wirtschaftlich blendend entwickelt hat."

Perspektivisch könnten die Zahlen allerdings wieder leicht ansteigen, da viele Flüchtlinge momentan nicht in der Statistik erfasst werden. Auch das Auslaufen der Transfergesellschaft für die ehemaligen Faurecia-Beschäftigten könnte zu einem Anstieg in den nächsten Monaten führen, so Würdinger. Für die Stadt Weiden fällt die Bilanz ebenfalls gut aus. Hier sank die Quote im Vergleich zum Mai 2016 um 0,6 Prozentpunkte auf 5,9 Prozent. Im Stadtgebiet waren damit 1382 Personen arbeitslos.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp