02.03.2018 - 15:08 Uhr
Weiden in der Oberpfalz

Anton Braun neuer Präsident des Wirtschaftsclubs Nordoberpfalz Perfekter Generationenwechsel

Daran kann sich die Politik ein Beispiel nehmen: Reibungslos vollzieht sich beim Wirtschaftsclub Nordoberpfalz der Generationenwechsel von Gerhard Ludwig (69) auf Anton Braun (52) als neuer Präsident.

Das Präsidium des Wirtschaftsclubs mit dem neuen Präsidenten Anton Braun, 1. Vizepräsidentin Cornelia Gebell, Geschäftsführer Nicolas Götz, Beirat Josef Kiener, 2. Vizepräsident Christian Fröhlich, Schatzmeister Thomas Ludwig, Beiräte Stefan Rank und Stefan Voit (von links). Rechts Gerhard Ludwig. Bild: cf
von Clemens Fütterer Kontakt Profil

Wie der Wirtschaftsclub vor 25 Jahren mit seinem Ja zu einer zweckgebundenen Erhöhung der Gewerbesteuer der Fachhochschule den Weg ebnete, daran erinnert eingangs Wolfgang Weber, Leitung Grundsatzangelegenheiten der OTH Amberg-Weiden. "Wo wären heute die inzwischen 6400 Absolventen und die 342 Beschäftigten der OTH?"

Die starke regionale Verwurzelung des Clubs und energische Interessensvertretung betont der nicht mehr kandidierende Präsident Gerhard Ludwig. Er fordert die Staatsregierung einmal mehr auf, in der Nordoberpfalz "finanziell zu klotzen statt zu kleckern". Stoiber und Seehofer hätten sich als Ministerpräsidenten selten genug in der Region blicken lassen. Angesichts der auseinanderstrebenden regionalen Interessen zeigt sich Ludwig bei einer (gemeinsamen) Markenbildung für die Nordoberpfalz "skeptisch". Gleichzeitig betont er das "starke Miteinander" mit IHK-Gremium und Wirtschaftsjunioren. In der zweiten April-Hälfte steht ein grundsätzliches Gespräch mit Finanzstaatssekretär Albert Füracker an.

Der bisherige Geschäftsführer des Clubs, Anton Braun, blickt auf 17 Veranstaltungen mit knapp 800 Teilnehmern zurück. Darunter ragen heraus das 40-jährige Gründungsjubiläum mit Festredner Heribert Prantl, das Sommerfest in den Hollerhöfen (Waldeck) sowie die Betriebsbesichtigung bei Netzsch, Witron und Oberpfalzmedien. Aktuell zählt der Wirtschaftsclub 170 Mitglieder, die in ihren Unternehmen 30 000 Mitarbeiter beschäftigen und 5,9 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaften. 1. Vize-Präsidentin Cornelia Gebell organisiert erneut die qualitätsvolle Clubfahrt. Sie führt vom 2. bis 5. August nach Kärnten. Die neuen Mitglieder: Sabine Koppe, Kerafol (Eschenbach); Christian Flieger, Deglmann (Weiden); Wolfgang Müller, J. K. Landgraf KG (Weiden); Daniel Sindersberger, Homa Wohnwelt (Weiden); Elke Graf, Franke Automobile (Weiden); Albert Pöllath, Tore und Bauelemente (Erbendorf); Michael Menner, ZrO2 Group (Weiden); Birgit Gerlach-Kneißl, bfz Weiden und Stephan Schneider, ZS 2radteile (Vorbach).

Zügig und souverän führt Lothar Höher bei den Neuwahlen Regie: Präsident Anton Braun, 1. Vizepräsidentin Cornelia Gebell, 2. Vizepräsident Christian Fröhlich, Schatzmeister Thomas Ludwig, Geschäftsführer Nicolas Götz; Beiräte Stefan Rank, Stefan Voit, Josef Kiener und Reinhold Gietl; Revisoren Hermann Ott und Robert Bürger. Nach zehn Jahren scheidet Franz-Josef Einhäupl aus dem Präsidium aus; er brachte sich vor allem in die Arbeitsmarktinitiative der Stadt Weiden ein.

Marke Nordoberpfalz

Christian Fröhlich informiert über die angestrebte Marke Nordoberpfalz mit dem Motto "Da, wo Bayern mehr Wert ist". Der Geschäftsführer des IHK-Gremiums Weiden, Florian Rieder, erläutert das geplante "Wirtschafts-Leitbild".

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp