12.01.2017 - 02:10 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Im Februar große Reisemesse in der Weidener Max-Reger-Halle Ideen für Urlaub und Freizeit

Urlaub schon gebucht? Wer noch am Grübeln ist, kann sich das zweite Februar-Wochenende für einen Besuch der Reise- und Freizeitmesse in der Weidener Max-Reger-Halle vormerken. Knapp 40 Aussteller präsentieren dort am Samstag, 11. Februar, von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag, 12. Februar, von 10 bis 17 Uhr, ihre Angebote.

Alexander Hellwig (von links), Ilona Stadler und Johannes Häring üben sich im Schulterschluss: Die Oberpfalz-Medien und die Max-Reger-Congress & Event GmbH veranstalten im Februar in Weiden gemeinsam die Reise- und Freizeitmesse. Bild: Gabi Schönberger
von Reiner Wittmann Kontakt Profil

Angekündigt haben sich unter anderem Reisebüros, Reiseveranstalter, Busunternehmen, Städte und Fremdenverkehrsregionen, Wellness- und Gesundheits-Einrichtungen sowie Fitness-Studios. Autohäuser, Fahrrad- und Motorradexperten, ein Wohnmobilanbieter und andere Spezialisten informieren über aktuelle Trends und Entwicklungen in der Urlaubs- und Freizeitgestaltung.

Auch Vorträge stehen dabei auf dem Programm. "Damit werden nicht nur Reisewillige auf dieser Messe fündig", erklärt Alexander Hellwig, Anzeigenleiter bei den Oberpfalz-Medien, die die Ausstellung gemeinsam mit dem Hallenbetreiber veranstalten. "Es gibt vor allem auch zahlreiche Anregungen für kürzere Ausflüge in der näheren oder weiteren Region, genauso wie andere Ideen für die Freizeitgestaltung."

Die Oberpfalz-Medien selbst werden über das aktuelle Leserreisen-Angebot informieren. "Unser Haus tritt hier nicht nur als Medienpartner auf, sondern ist Mitveranstalter", betont Ilona Stadler, Marketingleiterin bei Oberpfalz-Medien. "Damit unterstreichen wir unsere Bedeutung als Kommunikationsexperten über die bloße Nachrichtenübermittlung hinaus. Denn gerade auch eine Messe steht für Kommunikation. Es ist ein echter Zusatznutzen für die Menschen der Region, unsere Leser, den wir hier anbieten."

Alexander Hellwig sieht darin darüber hinaus "einen neuen Weg der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit der Wirtschaft. Wir werden solche Kooperationsformen sicherlich ausbauen." Das begrüßt auch Mitveranstalter und Hallen-Manager Johannes Häring: "Gerade in Zeiten der Informationsflut schätzen Besucher und Aussteller solche Gelegenheiten, sich in entspannter, persönlicher Atmosphäre auszutauschen."

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp