Mit Firmen-Beteiligungen das Vermögen verdoppelt
Peter Unger weiter sehr erfolgreich

Peter Unger. Archivbild: Wilck

Weiden/New York. Seit dem Verkauf 2002 hat der Gründer der Werkstattkette Auto-Teile Unger (ATU), Peter Unger, sein Vermögen von damals 1,26 Milliarden US-Dollar auf heute 2,4 Milliarden US-Dollar fast verdoppelt.

Dies geht aus dem Ranking 2018 des Wirtschaftsmagazins "Forbes" hervor. Der 73-jährige, bodenständige "Selfmade-Man" investiert demnach erfolgreich mit seiner "Unger-Unternehmensgruppe" in Immobilien und Firmenbeteiligungen sowie in den Bau Tausender Mietwohnungen in Berlin mit seinem Partner, der Groth-Gruppe (größter Bauträger in der Bundeshauptstadt). Peter Unger bekleidet den "Forbes"-Rang 1020 unter den Milliardären weltweit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.