09.03.2018 - 20:12 Uhr
Weiden in der Oberpfalz

Oberpfälzer Firma TCLG europaweit gefragt Spezialist für Licht-Traumwelten

Manche Branchen-Kenner nennen ihn respektvoll den "Herrn des Lichts". Spektakuläre Licht-Events und -Shows in Europa haben einen Namen: Michael Körprich. Der Inhaber der Firma TCLG gilt als der Spezialist für multimediale Illuminationen und märchenhafte, einzigartige Licht-Inszenierungen.

Einzigartige Licht-Welten zaubern die Spezialisten der Weidener Firma TCLG - wie hier bei einer Aftershow-Veranstaltung (nach einer Messe) im berühmten Hotel "Adlon" in Berlin. Bilder: privat (2)
von Clemens Fütterer Kontakt Profil

Weiden/Amberg. Vom Salzbergwerk im polnischen Krakau bis zum Hotel Adlon in Berlin, von der BMW-Welt bis zu den großen Auftritten von Daimler AG und Audi: Die Technik der vor 20 Jahren gegründeten Firma TCLG (Technical Creative Labs Germany) kommt überall dort zum Einsatz, wo Perfektion und kreative Innovation gefragt sind. Michael Körprich lächelt: "Bierzelte, Hochzeitsmessen oder eine Party in der Garage sind nicht unser Ding." Die TCLG versteht sich als Dienstleiter für die Industrie bei Messe-Auftritten oder anspruchsvollen Präsentationen von Premium-Produkten.

Der Sitz der Firma an der Regensburger Straße in Weiden wirkt auf den ersten Blick wenig spektakulär. Die modernste Veranstaltungstechnik für die Licht-Illusionen findet sich nicht im Show-Room, sondern im Depot. Maximal 24 Monate ist das sündteure Equipment im Einsatz, bevor es verkauft wird. Körprich: "Dass wir diese enormen Investitionen nicht nur aus dem Cashflow tätigen können, versteht sich von selber ..." Die stets neueste Technik stellt auch ein Alleinstellungsmerkmal von TCLG dar: "Die technologische Hochwertigkeit muss der Wertigkeit der präsentierten Produkte entsprechen. Wir transportieren Emotionen." Laut Michael Körprich geht es nicht darum, "Kabel von A nach B zu verlegen", sondern um "kreative Dienstleistung" mit hochauflösenden LED-Wänden, Großbildschirmen, filmischen Animationen, raffinierter Scheinwerfer- und Videotechnik oder Spezialeffekten (unter anderem Flammen-Projektoren).

"Perfekt durchgestylt"

TCLG-Chef Körprich verfolgt den Anspruch, "die Premium-Produkte der Kunden mit maßgeschneiderten Lösungen perfekt und professionell zu präsentieren". Der 40-Jährige sieht sich mit seinen acht Licht- und Veranstaltungsspezialisten (neben einer Schar von freien Mitarbeitern) in einer "exponierten Marktposition": Denn die Kunden setzen auf hohe Detail-Treue und Präzision. Die großen Medienagenturen aus den Metropolen Hamburg, München, Stuttgart, Berlin oder Leipzig vertrauen auf die Qualitäten die Weidener als Dienstleister bei inzwischen mehr als 350 Events pro Jahr: mit dem Schwerpunkt Deutschland und seinen europäischen Nachbarländern.

Auch wenn die TCLG über 95 Prozent der Aufträge überregional bestreitet, so setzt sie auch regionale Unternehmen "perfekt durchgestylt" in Szene - wie die Hamm AG in Tirschenreuth, die Firma Lüdecke in Amberg, Conrad Electronic oder die Sparkasse Oberpfalz Nord.

Zuweilen liegt auch die komplette Organisation in Händen der TCLG - von der Auswahl der Location, Planung und Gestaltung der Räumlichkeiten, Hotelbuchungen, Guest-Management, Shuttle- und Transferbusse bis hin zur technischen Umsetzung. Gerade die Location muss den in der Regel hochpreisigen Produkten der Kunden entsprechen. So gestaltete Körprich mit seinen Leuten eine Sandgrube zum haptischen Show- und Erlebnisraum für die Vorstellungen eine Luxus-Geländewagens, einschließlich Barbecue und kleiner Zeltstadt.

Dabei geht diese "Regie" ganz diskret im Hintergrund vonstatten. "Es muss immer so aussehen, als ob wir gar nicht da wären", sagt Lukas Höllerer, der die Projekt-Koordination verantwortet. "Außerdem hat man in unserer Branche nie ausgelernt", meint Michael Körprich.

Wir transportieren Emotionen.Michael Körprich, Inhaber TCLG

Kommentare

Um Kommentare vefassen zu können müssen Sie sich Anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.