04.04.2018 - 20:56 Uhr
Oberpfalz

Service-Chef stellt sich den Fragen unserer Leser Ärger mit der Telekom?

Amberg/Weiden. Unzufriedenheit mit der Telekom? Soll vorkommen. Kein Internet, kein Telefon: Das hat mancher schon erlebt. Die Telekom macht den Lesern der Oberpfalz-Medien nun ein Angebot: Sie können uns schreiben, was Sie genervt hat, welche Probleme es gegeben hat.

Hinter dem Logo der Telekom blickt eine Frau in einer Verkaufsfiliale auf ihr Handy. Am Dienstag, 24. April, besucht Ferri Abolhassan, Mitglied der Geschäftsführung, den Telekom-Standort Weiden. Der Manager will die Servicequalität des Telefonriesen verbessern. Bild: Rainer Jensen/dpa
von Jürgen Kandziora Kontakt Profil

Hintergrund dieser Aktion: Am Dienstag, 24. April, besucht Ferri Abolhassan den Telekom-Standort Weiden. Der promovierte Informatiker ist Mitglied der Geschäftsführung der Telekom Deutschland GmbH und dort verantwortlich für den Geschäftsbereich Service-Transformation. Abolhassan, so heißt es, wolle die Servicequalität des Telefonriesen verbessern. Mit dem Manager ist ein Redaktionsgespräch geplant

Mit Blick auf den Termin in Weiden hat sich die Telekom bereiterklärt, für Probleme, die ihre Kunden haben, Lösungsmöglichkeiten anzubieten.

Wir werden deshalb im Vorfeld des Besuchs von Ferri Abolhassan einige Fälle, die wir von unseren Lesern geschildert bekommen, an die Telekom weiterleiten. Diese werde "alles daran setzen, um die Fälle im Sinne der Kunden zu lösen", kündigt Pressesprecherin Stefanie Halle an. Sie ist zuversichtlich, am 24. April "auch schon Ergebnisse zu haben". "Wir haben inzwischen auch eine Ideenwerkstatt mit Kunden etabliert", berichtet Halle. Diese könnten hier konkret Verbesserungen oder Wünsche in Sachen Service formulieren.

Wer also Schwierigkeiten mit dem Service der Deutschen Telekom erlebt hat, kann uns davon erzählen: in einer Mail (an: leseranwalt[at]oberpfalzmedien[dot]de) oder in einem Brief (an: "Der neue Tag", Stichwort "Telekom", Weigelstraße 16, 92637 Weiden). Je ausführlicher Sie Ihren Fall schildern, desto besser. Einsendeschluss ist der 18. April, ein Mittwoch.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.