Bauernverband thematisiert, was Landwirten zu schaffen macht
Von Schwarzwild bis Steuer

In der gemeinsamen Versammlung der Mitglieder im "Schönseer Land" wurden die Ortsobmänner, Stellvertreter und Beisitzer der einzelnen BBV-Ortsverbände gewählt, denen Geschäftsführer Josef Wittmann (rechts) und stellvertretender Kreisobmann Josef Irlbacher (links) gratulierten. Bild: mmj
Vermischtes
Weiding
16.12.2016
47
0

Der Bayerische Bauernverband (BBV), Interessenvertreter für die gesamte Bauernfamilie und den Berufsstand, hatte für seine Mitglieder aus dem Schönseer Land wichtige Informationen parat. Auf der Tagesordnung stand ein Vortrag, in dem es ums Steuernsparen ging.

Außerdem sollten die Mitglieder Ortsobmänner, deren Stellvertreter und Beisitzer für die einzelnen Ortsverbände wählen. BBV-Geschäftsführer Josef Wittmann betonte hinsichtlich der turnusmäßigen Wahl, dass die Führungskräfte am Ort ein wichtiges Bindeglied zwischen der Basis mit den Landwirten vor Ort, der Geschäftsstelle und dem Verband seien.

Stellvertretender Kreisobmann Josef Irlbacher berichtete über die Arbeit und Aufgaben dieser Organisation. Im Fachvortrag des Abends sprach BBV-Geschäftsführer Wittmann beim Thema "Eigentum in Gefahr" über gesetzliche Neuregelungen, die landwirtschaftliche Betriebe betreffen.

Dabei ging er auch auf die Novellierung der Erbschafts- und Schenkungssteuer ein und gab wertvolle Hinweise, wie Landwirte verhindern können, dass ihr Eigentum schrumpft. Auch regionale Besonderheiten und Probleme kamen zur Sprache. So ging es in der Diskussion um die geplante Stromtrasse im südlichen Landkreis oder Schäden durch Schwarzwild im östlichen Teil des Landkreises .

NeuwahlenBei der Wahl zur Führung in den einzelnen Ortsverbänden des Bayerischen Bauernverbandes gab es folgende Ergebnisse. Ortsverband Gaisthal: Obmann Christian Braun, Stellvertreter Michael Schmuck, Beisitzer Martin Biegerl und Wolfgang Höcherl. Ortsverband Schönsee/Schwand/Dietersdorf: Obmann Josef Haberl, Stellvertreter Josef Meindl, Beisitzer Herbert Rückerl und Hans Ebnet. Ortsverband Weiding: Obmann Sebastian Betz, Stellvertreter Richard Weinfurtner, Beisitzer Günther Bock junior und Josef Liegl. Ortsverband Stadlern: Obmann Johann Wild, Stellvertreter Josef Paa. (mmj)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.