12.10.2017 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Delegation des SC Weiding mischt bei Wettbewerb im Nachbarland mit Strudel im Test

Vorbildlich pflegt der SC seine grenzüberschreitenden Verbindungen, die vor drei Jahren mit der Einladung von Behindertengruppen aus Tschechien zum Integrativen Sportfest begannen. Das Haus "Domov Radost" der Pilsener Diakonie in Merklin war die erste Behinderteneinrichtung, zu der der SC Weiding Kontakt aufnahm.

Die Delegation aus Weiding mit SC-Vorsitzendem Josef Hellerbrand und Vertretern von Behinderten-Einrichtungen vertiefte beim Strudelfest den Kontakt zu Kollegen im Nachbarland. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Die Einladung zum Strudelfest nahmen die Weidinger gerne an und reisten mit einer Delegation von 15 Personen unter Führung von SC-Vorsitzendem Josef Hellerbrand ins Nachbarland. Mit dabei waren Organisator Erich Schlicker und Petra Spachtholz, Leiterin von Dr. Loew Soziale Dienstleistungen in Frauenthal, mit acht Behinderten aus ihrem Haus.

Gesprächspartner in Tschechien waren die Direktorin der Diakonie Pilsen, Monika Cermaková, Geschäftsführerin Lucie Petrícková und Katerina Beranová, Leiterin der Einrichtung Domov Radost. Alle drei drückten ihre Freude über den Besuch aus der Oberpfalz aus und betonten, die Verbindung zum Integrativen Sportfest in Weiding nicht abreißen zu lassen.

Das Strudelfest war verbunden mit einem Wettbewerb um den besten süßen und pikanten Strudel. Auch die Weidinger hatten sich mit zwei Strudel beteiligt. Im Wettbewerb standen allerdings 20 Varianten zur Bewertung.

Die Jury, der auch Petra Spachtholz angehörte, probierte sich durch die vielen Teigwaren und vergab die Siegerpreise, einer davon ging auch an die Strudelkreationen aus Weiding. Nach der Siegerehrung mündete der Nachmittag in ein kulinarisches Fest zur großen Freude der Behinderten, der Betreuer des Hauses und der Weidinger Gäste.

Für die Behinderten war der Nachmittag mit Musik, Strudel und Grillspezialitäten im Nachbarland eine wunderbare Abwechslung im meist sehr strukturierten Tagesablauf.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.