Von der Rasenpflege zum Brandeinsatz

Bild: hfz
Lokales
Weigendorf
28.08.2014
0
0
Flammen schlugen am Mittwoch gegen 10.30 Uhr aus dem Motorraum eines Einser-BMW, der seit dem Vortag in der Birkenstraße stand. Ein Nachbar, der helfen wollte, vermochte sie mit seinem Feuerlöscher nicht zu bändigen. Die Weigendorfer Feuerwehr war jedoch im Handumdrehen zur Stelle und erstickte den Brand rasch mit Löschschaum. Einige Wehrleute arbeiteten gerade an den Außenanlagen des Gerätehauses, als der Alarm einging. Die Ursache des Feuers steht noch nicht fest. Wie die Polizei mitteilte, dürfte sich der Schaden auf ca. 6000 Euro belaufen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.