12.07.2017 - 11:45 Uhr
WeigendorfOberpfalz

Kirwa auf dem Berg und im Tal Ernhüll, Oed und Weigendorf feiern gemeinsam

Nur noch Stunden, dann kommt die gemeinsame Kirchweih der drei Orte Weigendorf, Oed und Ernhüll so richtig in Fahrt. Ihre Bewohner legen noch Wert auf den kirchlichen Hintergrund des Fests. Der Namenstag der Ernhüller Margarethenkirche wird am Sonntag, 16. Juli, um 9 Uhr mit einem Gottesdienst begangen, an den ein Frühschoppen anschließt. Vorher kommt jedoch an diesem Donnerstag ab 17 Uhr die Vogelsuppe im Gasthof Zum Bayerischen Johann in Oed auf den Tisch. Dazu spielt die Hauskapelle. Die Kirwapaare und die Feuerwehr laden am Freitag zum Vorfeiern im Zelt am Gerätehaus mit DJ Arnie, Grill und Barbetrieb ein. Der Samstag, 15. Juli, fängt mit dem Fällen und Transport des Baums in die Kirwazentrale nach Oed an. Ab 14 Uhr wird der Baum mit klingender Begleitung der Bergwald-Musikanten neben dem Biergarten des Gasthofs aufgestellt. Am Sonntagvormittag lässt die Happurger Feuerwehrkapelle ihre frohen Weisen durch den Biergarten (bei schönem Wetter) erschallen. Nachmittags wird sie wieder von den Bergwald-Musikanten abgelöst, die auch zum Baumaustanzen um etwa 16.30 Uhr und später zur Unterhaltung aufspielen. Zur Nachkirchweih am Montag, 17. Juli, begleiten die Kirchenreinbacher Spitzboum das fröhliche Feiern mit bodenständiger Musik. Zum Abschluss wird der Kirwabaum verlost. Bild: exb

von Franz MüllerProfil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.