26.04.2016 - 02:10 Uhr
WeigendorfOberpfalz

Vorschulkinder inspizieren die Räume der Sparkasse Münzen klimpern

Hartmannshof. Da wurden die Augen groß, als die massive Tresortüre von Renate Nagler und Geschäftsstellenleiter Günter Mertel aufgeschwungen wurde. Für die Vorschulkinder des Kindergartens "HaWei" der Gemeinden Pommelsbrunn und Weigendorf war diese Demonstration von Sicherheit ein einmaliges Erlebnis. Ein Gitter musste noch geöffnet werden, um zum Stahlschrank zu kommen. Dessen Inhalt barg Bündel von Geldscheinen und Münzrollen, der Unterschied im Gewicht von einem Schein zu einer Rolle mit gleichem Wert war für die kleinen Hände staunenswert. Besondere Münzen waren mit den Schokotalern willkommen, die meist gleich verzehrt wurden. Eine andere Gruppe durfte mit Özlem Ödemis inzwischen im Beratungszimmer das Verhalten bei einem Banküberfall durch fehlende Worte ergänzen. Im Arbeitsraum scharten sich alle um den Geldscheinzähler und -bündler, wo mit einem anderen Gerät die Echtheit der Euro geprüft wird. Diese werden bei Einzahlungen eingesetzt und erleichtern so die Bearbeitung. Genauso drängte sich die Schar um den Münzsortierer und -zähler, der bei Anlieferung von Kleingeld mit großem Geklimper eingesetzt wird. Die erste größere Begegnung mit Geld endete mit einer Stärkung durch Getränk und Brezen, bevor es unter dem Geleit von Leiterin Elke Kolodzyk und Betreuerin Sabine Meier wieder in den Kindergarten ging.

Geldscheinzähler und Münzsortierer wurden genau inspiziert. Bild: fm
von Franz MüllerProfil

Kommentare

Um Kommentare vefassen zu können müssen Sie sich Anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.