"Girls' Day" bei Firma Pilkington: Frauen haben gute Chancen in technischen Berufen

Lokales
Weiherhammer
29.04.2013
10
0
Zwei Dutzend Schülerinnen besichtigten am "Girls' Day" die Floatanlage der Firma Pilkington AG und erhielten nach einer Führung durch den Betrieb Informationen von Reinhold Gietl. Wohlüberlegt und gut vorbereitet bezogen sich die Fragen auf das Lohn- und Gehaltsgefüge, die Elternfreizeit, die Standortwahl verbunden mit den dafür notwendigen Kriterien, auf Marktpreise des Produkts oder auch technische Details sowie Bau- und Reparaturzeiten für die Schmelzwanne. Gietl und Personalleiter Marco Götz lieferten Antworten. Gietl verdeutlichte die guten Chancen für Frauen in technischen Berufen. Zwei Ingenieurinnen leiten mittlerweile den "Heißbereich", das Herz der Produktion um die Wannen. Dies war ursprüngliche eine Männerdomäne. Eingehend auf die demografische Entwicklung bekamen die Schülerinnen die Empfehlung, sich auch technischen Berufsfeldern zu widmen. Bild: war
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.