Mit Gott den Weg zur Freiheit gemeinsam meistern

Mit Gott den Weg zur Freiheit gemeinsam meistern (baw) Am Sonntag feierten in der evangelischen Kreuzkirche Carina Bertelshofer und Stella Kapidzija (vorn, von links) Konfirmation. Zusammen mit Pfarrer Martin Valeske und den Kirchenvorstehern Martina Kellermann und Herbert Koch zogen die Mädchen in das Gotteshaus ein, wo sie von zahlreichen Gläubigen empfangen wurden. In seiner Predigt verglich der Geistliche das Leben der Christen mit dem Zug des Volkes Jerusalem vor 3000 Jahren. Wenn auch der Weg besc
Lokales
Weiherhammer
15.04.2013
12
0
Am Sonntag feierten in der evangelischen Kreuzkirche Carina Bertelshofer und Stella Kapidzija (vorn, von links) Konfirmation. Zusammen mit Pfarrer Martin Valeske und den Kirchenvorstehern Martina Kellermann und Herbert Koch zogen die Mädchen in das Gotteshaus ein, wo sie von zahlreichen Gläubigen empfangen wurden. In seiner Predigt verglich der Geistliche das Leben der Christen mit dem Zug des Volkes Jerusalem vor 3000 Jahren. Wenn auch der Weg beschwerlich gewesen sei, sie kamen ans Ziel. Laut Pfarrer Valeske gehören wir zum neuen Christentum. Auch unser Weg sei beschwerlich. Es gebe darauf aber immer wieder Oasen. Gott wolle uns in die Freiheit führen. Die neue Freiheit sei aber nichts wert ohne die Freiheit der Anderen. Nach der Segnung der Konfirmanden und der Übergabe der Kreuze, Scheine und Kerzen traten die jungen Frauen an den Tisch des Herrn. Den Gotesdienst begleiteten Posaunen- und Kirchenchor sowie Organist Matthias Bertelshofer. Bild: baw
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.