Neue Ansichten in Weiherhammer
GKS will Bürogebäude neben Rathaus bauen

Die von der Gemeinde erworbenen Gebäude Hauptstraße 7a und b sollen abgerissen werden. Auf dem Grundstück will die GKS ein Bürogebäude mit Dachterrasse erstellen. Dafür muss auch der Carport der Gemeinde und ein Stellplatz beim Rathaus weichen.
Politik
Weiherhammer
28.12.2016
275
0

Viele Jahre war das Anwesen in der Hauptstraße 7 den Bürgern ein Dorn im Auge. Die Gemeinde hat heuer das alte Gebäude neben dem Rathaus gekauft. Nach dem Abriss gibt es neue Pläne für das Grundstück.

Die Gesellschaft für Kooperation und Service (GKS GmbH) will darauf ein Bürogebäude mit Dachterrasse errichten, erfuhren die Gemeinderäte in der Jahresabschlusssitzung. Das für die städtebauliche Entwicklung beauftragte Architekturbüro Schober habe das Vorhaben positiv bewertet. Nach dem vorgelegten Plan würden durch den Neubau der von der Gemeinde errichtete Carport und ein Parkplatz beim Rathaus wegfallen.

GKS-Angestellte und Kunden sollen auf den bisher von der BHS genützten Stellflächen in der Paul-Engel-Straße im Anschluss an das Anwesen Ramsauer parken. Mit den Gegenstimmen von Christian Biller und Wolfgang Braun (beide SPD) stimmten die Räte dem Vorhaben zu, mit der Auflage, dass die BHS auf ihr Nutzungsrecht für das gemeindliche Grundstück in der Paul-Engel-Straße verzichtet. Da die BHS einen neuen Parkplatz beim Lohbach anlegt, brauche sie diesen Platz nicht mehr, hieß es. Die Gemeinde teilt der GKS zudem mit, dass mit der Genehmigung der Pläne noch keine Einigung über den Umfang des Grundstückerwerbs zustande gekommen ist und die öffentlichen Flächen noch der städtebaulichen Abstimmung bedürfen. "Es besteht kein Anspruch auf Umsetzung der von der GKS vorgeschlagenen Freiflächengestaltung."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.