Hilfsprojekt "Ein Baum für Weiden" sammelt Päckchen
Einsatz für Kinderglück

Andreas Solter (Dritter von rechts) übergab gespendete Päckchen an Heike Brembs-Thoma (Dritte von links). Außerdem überreichten Gerhard Reiter (von links), Martin Eheim sowie Elisabeth Reber (von rechts) und Gertrud Werner eine Spende. Bild: baw
Vermischtes
Weiherhammer
24.12.2016
26
0

(baw) Kleine Papierengel bescheren bedürftigen Kindern eine große Freude zu Weihnachten. Andreas Solter organisierte das Projekt "Ein Baum für Weiden". Seit Ende November steht ein Tannenbaum im Foyer des Rathauses, den Vorschulkinder des Kinderhauses St. Barbara mit 120 Engeln geschmückt haben.

Auf jedem stand der Name und der Weihnachtswunsch eines bedürftigen Kindes. Spender konnten das gewünschte Geschenk kaufen und es im Rathaus abgeben. Wie hilfsbereit die Weiherhammerer Bürger sind, zeigte sich nun bei der Übergabe der Päckchen an die Sammelstelle in Weiden. Solter wurde dabei von einer Abordnung der KAB mit den beiden Teamsprechern Gertrud Werner und Martin Eheim begleitet. Werner überreichte 300 Euro - den Erlös aus der Nikolausaktion - an die Initiatorin des Hilfsprojektes, Heike Brembs-Thoma. Diese versprach, dass das Geld in Lebensmittelgutscheine umgewandelt wird, die am Heiligen Abend an die entsprechenden Familien verteilt werden, wenn auch die Kinder ihre Geschenke erhalten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.