Kaltenbrunner Sternsinger erfolgreich
In klirrender kälte viel Geld gesammelt

Vermischtes
Weiherhammer
10.01.2017
58
0

Kaltenbrunn. Es ist nicht mehr selbstverständlich, dass sich 24 Kinder mit Begeisterung für Notleidende engagieren. Bei klirrender Kälte und Schnee brachten sie am Dreikönigstag nach der Aussendung durch Pfarrer Adam Nieciecki den Segen Gottes in die Häuser von Kaltenbrunn und Dürnast. Am Ende wurden die sechs Gruppen selbst zum Segen für arme Kinder in Kenia und Südindien. Sie können sich dank offener Türen und Herzen, auch in der US-Family-Housing und bei den FC-Naturfreunden, über das Spendenergebnis von 2764 Euro freuen. Darauf waren die Buben und Mädchen stolz. Die Aktion organisierte der Pfarrgemeinderat. Zuvor hatte dies mehr als 30 Jahre Regina Rodler übernommen. Bild: bk

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.