Markus Linsmeier leitet Kindergarten St. Martin in Kaltenbrunn
Erstmals ein Mann Kindergarten-Chef

Der einzige männliche Chef eines Kindergartens in der Oberpfalz, Markus Linsmeier, wirkt in Kaltenbrunn. Ihm zur Seite steht Kathrin Walter aus Weiherhammer (Zweite von links). Annerose Harrer (links) und Tanja Lobenhofer wünschen den beiden alles Gute. Bild: bk
Vermischtes
Weiherhammer
16.12.2016
1017
0

Kaltenbrunn. Beim Personal tut sich einiges im Kindergarten St. Martin in Kaltenbrunn: So ist Markus Linsmeier aus Nabburg neuer leitender Erzieher, Kathrin Walter aus Weiherhammer ist neue Kinderpflegerin. Die beiden treten die Nachfolge von Andrea Deischl und Heidi Koppmann an, die ihr Dienstverhältnis auf eigenen Wunsch beendet haben.

Der neue Kindergarten-Chef Linsmeier erklärte, dass ein männlicher Leiter in der Oberpfalz ein Novum sei. Der gebürtige Schnaittenbacher war zuletzt in verschiedenen Kitas im Landkreis Amberg-Sulzbach sowie in München tätig. Zwischenzeitlich betreute er im Kreis Schwandorf 20 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in zwei Wohngruppen.

Kathrin Walter arbeitete bisher in Wernberg. Was sie sich vornehmen? "Wir haben neue Ideen", sind sie sich einig. Zum Team gehören weiterhin Erzieherin Martina Heier und Kinderpflegerin Regina Rodler . Ein Drittel der Kinder kommt zurzeit aus amerikanischen Familien. Von den Räumlichkeiten her bestehe die Möglichkeit, eine zweite Gruppe zu eröffnen, signalisierte Linsmeier in Richtung Weiherhammer. Dort gibt es seit längerem eine Warteliste.

Viel Erfolg für die neuen Aufgaben wünschten den beiden die Kindergartenbeauftragte des Trägers Annerose Harrer sowie Elternbeiratsvorsitzende Tanja Lobenhofer .
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.