Neue Mitglieder in Weiherhammer
Verstärkung für Frauen-Union

Kreisvorsitzende Tanja Schiffmann (Sechste von rechts) ehrt für 25-jährige Treue Marga Kohl, für 15 Jahre Petra Poerschke. Den Damen des Vorstands dankt Barbara Riedling (Fünfte von links) mit einer Blume. Bild: bk
Vermischtes
Weiherhammer
25.02.2018
77
0

"Wir sind ein tolles Team mit guten Ideen und Engagement." Dieses Resümee zieht Frauen-Union-Vorsitzende Barbara Riedling nach ihrem ersten Amtsjahr. Gute Nachrichten gibt es gleich einige.

Zum Beispiel die Nachricht von neuen Mitgliedern. In der Hauptversammlung präsentierte Riedling Nicole Presche, Sabine Rosario-Lang, Nadine Weigl, Christa Ganz und Maria Rudolph. Die FU zählt nun 48 Frauen.

Riedling reflektierte die Aktion Osterbrunnen mit Hilfe der Familie Wölfl, die Unterstützung der Senioren bei ihrer Muttertags- und Vatertagsfeier mit Kuchen und Torten, das Treffen mit der MS-Gruppe, den Flohmarkt "Kunst und Krempel", die Luisenburg-Festspielfahrt für die Kinder, den Adventkranzverkauf und den Ausflug nach Abensberg.

Als besonderes Highlight bezeichnete Riedling den Wettbewerb "300 Jahre Weiherhammer". Kreischefin Tanja Schiffmann drückte ihre Hochachtung für Riedling aus, die erfolgreich Mitglieder geworben habe. Mit Roswitha Hirmer und Nicole Presche sei Weiherhammer auch im Kreisverband vertreten. Schiffmann ermunterte die Frauen, sich im Landtagswahlkampf einzubringen.

"Der Hauptauftrag vor vier Jahren war, die Finanzen wieder zu ordnen. Die Sparmaßnahmen haben gegriffen", berichtete Bürgermeister Ludwig Biller. Er streifte die 2018 geplanten Maßnahmen. Hinsichtlich des Einkaufsmarkts seien noch schwierige Hürden zu überwinden. "Wir brauchen die Frauen-Union. Mit 240 Mitgliedern ist die Unions-Familie eine der stärksten Vereinigungen im Ort", stellte CSU-Chef Severin Hirmer fest. Für die Junge Union bestätigte Andreas Helgert die gute Zusammenarbeit. Vorsitzende Riedling nannte vorläufig zwölf Fixtermine im Programm. Das Motto lautet "Gesund durchs Jahr".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.