Riesenaufgebot an Gratulanten
Robert Kohl aus Weiherhammer feiert groß den 70.

Mit guten Wünschen ins neue Jahrzehnt: Robert Kohl (Mitte, im dunklen Anzug) mit seiner Familie und zahlreichen Vereinsvertretern. Bild: bk
Vermischtes
Weiherhammer
11.07.2017
146
0

Er steckt mit ungebremstem Elan noch voller Ideen. Seine Leidenschaft sind und bleiben König Fußball und Singen - auch im Kirchenchor: Robert Kohl liebt das Vereins- und Gesellschaftsleben, für das er sich seit Jahrzehnten speziell in der TSG engagiert. Eine überaus große Zahl von Gratulanten kam ins Hotel Witt am See, um den rüstigen 70-iger hochleben zu lassen.

Der MGV "Liederkranz", den Kohl seit 2008 führt, war durch Ewald Biller , Herbert Koch und Edi Müller vertreten. Für die befreundete Eschenbacher "Liedertafel" gratulierte das Präsidium mit Karl Ott , Arnold Mirwald und Jürgen Weissel sowie Dirigentin Riita Michelson . Angetreten waren ferner Severin Hirmer , Ludwig Biller , Julian Kraus (CSU), Andreas Helgert , Richard Hirmer (TSG) sowie Georg Schätzler (Förderverein Fußball), Karl-Heinz Hasler , Werner Klapper (Altherren), Gerwald Adam , Erwin Weigl (AKW).

Des Weiteren Julia Ach , Stefanie Vater (Kirwaverein), Reiner Kunkel (Imker), Gerd Heese (OWV), Karl Stahl und Richard Schlosser (KuSK). An Stelle von Geschenken hatte sich der ehemalige BHS-Maschinenbaumeister Spenden für die Stiftung "Angel for Children" erbeten.

Das Lieblingswerkzeug des Jubilars ist sein Deutz-Bulldog. Mit ihm arbeitet er gern im Wald oder auf der Wiese, um Heu für die Pferde seiner Tochter zu ernten.

Tenorsolist Franz Kohl nahm, begleitet von seiner Frau auf der Gitarre, mit witzigen, aus dem Stegreif improvisierten Gstanzln seinen Bruder treffend aufs Korn.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.