27.10.2017 - 20:40 Uhr
WeiherhammerOberpfalz

Schüler lösen Cäsars Geheimschrift

Gebannt verfolgen die Mittelschüler den Mordfall im alten Rom, für dessen Lösung Autor Franjo Terhart Rätselaufgaben stellt. Bild: stn
von Gerhard SteinerProfil

Schulen

Cäsars Geheimschrift

Weiherhammer. (stn) Einen Deutschunterricht der besonderen Art erlebten die Fünft- und Sechstklässler der Mittelschule. Der Düsseldorfer Schriftsteller Franjo Terhart nahm sie mit auf eine Zeitreise zu den Römern. In seinem Rätselkrimi "Das Geheimnis der Hydra" machen sich Cornelia, Titus, Gaius und Publius auf die Suche nach ihrem entführten Lehrer. Dabei lassen sie sich auf ein gefährliches Spiel mit dem Kidnapper ein. Beim zweiten Krimi "Das Geheimnis der Amphore" mussten die Mittelschüler Cäsars Quadrat lösen. "Diese Geheimschrift hat Cäsar selbst erfunden." Sie gelte als Mutter der Geheimschriften, sagte Terhart. Der Mitratekrimi enthält zehn Rätsel. Wenn der Leser alle gelöst hat, weiß er auch, was hinter der Ermordung eines römischen Senators steht.

Im Anschluss löcherten die Kinder den Autor mit vielen Fragen. Terhart hat bereits über 70 Bücher geschrieben. Interessant fanden sie, dass sich viele Verlage auf historische Romane, Fantasybücher oder andere Themen spezialisieren. Terhart beschloss bereits als Zehnjähriger, Schriftsteller zu werden. Gerne nahmen die Schüler das Angebot an, Bücher signieren zu lassen.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.