Weihnachtsmärkte
Besuchermagneten im Advent

(Foto: Adobe Stock)
Freizeit
Wernberg-Köblitz
08.11.2017
221
0
 
Der Nikolaus schaut natürlich auch wieder vorbei und beschenkt die kleinen Besucher.
 
Attraktionen über Attraktionen sind am 25. und 26. November beim Adventsmarkt auf der Burg Lengenfeld geboten. (Foto: Sozialwerk Heuser)

Wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken, dann steigt bei vielen Menschen die Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Vor allem die Kinder können es oftmals gar nicht erwarten, bis der Heilige Abend endlich beginnt – und sie hoffentlich reichlich beschenkt werden. Die Advents- und Weihnachtsmärkte in den Wochen vor dem „Fest der Liebe“ verkürzen für viele die Wartezeit, dementsprechend beliebt sind diese Veranstaltungen, die es in großer Anzahl in der Region gibt. Auf den folgenden vier Seiten in „Abenteuer Familie“ präsentieren wir eine kleine Auswahl an Weihnachtsmärkten, bei denen ein Besuch sicherlich mehr als lohnt.

Faszination Weihnachten - in Wernberg-Köblitz


Der Geruch von Glühwein, Plätzchen, gebrannten Mandeln empfängt die Besucher schon beim Betreten des Wernberger Marktplatzes und versetzt die Besucher sofort in eine Welt aus Weihnachtsfaszination mit Lichterglanz, Tannenschmuck und stimmungsvoller Musik.

Es ist wieder soweit – am ersten Adventssonntag verzaubert der Wernberger Adventsmarkt groß und klein und geht einem ans Herz. Der Markt ist nicht nur für Wernberger eine Attraktion, sondern für die ganze Region ein Publikumsmagnet. Die Organisatorinnen Maria Schlögl und Franziska Gradl haben wieder ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt. Das Angebot in der Budenstadt auf dem Marktplatz reicht von Kunsthandwerk, handgefertigten Waren bis hin zu kulinarischen Schmankerln.

Von Glühwein über Süßwaren bis hin zu gebratenen Leckerbissen ist für jeden Gaumen und Geschmack etwas zu finden. Das alles in einer adventlichen Dekoration, denn das Auge isst ja bekanntlich mit und es kann vorweihnachtliche Stimmung aufkommen.

Am Nachmittag leisten die Kleinen des Kindergartens einen musikalischen Beitrag. Auch die Mädchen und Buben der vierten Klasse der Mittelschule sorgen für musikalische Weisen. Auf dem Programm steht natürlich auch ein Besuch des Nikolauses, der für jedes Kind eine kleine Überraschung dabei hat. Entdecken Sie selbst den Wernberger Adventsmarkt und genießen Sie die vorweihnachtliche Stimmung. Schlendern Sie durch die verschiedenen Buden und entdecken Sie vielleicht eine ganz besondere Geschenkidee. Treffen Sie Freunde oder alte Bekannte zu einem Ratsch bei einem Tasserl Glühwein. Lassen Sie sich von den duftenden Köstlichkeiten verführen und beginnen Sie die Adventszeit ganz entspannt in Wernberg-Köblitz.


Budenzauber und Kunsthandwerk - auf der Burg Lengenfeld

Das Sozialwerk Heuser bietet auf der Burg Lengenfeld wieder einen besonderen Adventsmarkt. Von Freitag bis Sonntag gibt es hier Attraktionen über Attraktionen. Der Eintritt ist frei. Am Fuße des Burgbergs wird ein kostenloser Shuttle-Bus eingesetzt. Der Reigen der vorweihnachtlichen Veranstaltung beginnt am 24. November um 17 Uhr mit einer Vernissage der Kunstakademie der Burg. Am 25. und 26. November werden kunstgewerbliche Erzeugnisse präsentiert. Erwähnenswert sind die Erzeugnisse des Burggärtleins nach den heilkundigen Ratschlägen der Hildegard von Bingen.

Der Turnierplatz verwandelt sich in eine kleine Budenstadt. Um 14 Uhr wartet an beiden Tagen der Kastellan beim Pulverturm auf Gäste zum Lanzenstechen. Für geschichtlich Interessierte beginnt ein Rundgang um 15 Uhr, mit anschließenden geschichtlichen Erzählungen um 16 Uhr im historischen Zehrgaden. Im Palas liest am Samstag um 17 Uhr eine Geschichtenerzählerin für die kleinen Gäste Märchen vor.

Die Gäste können Kaffee und Kuchen, Tee, Lebkuchen, Thüringer Bratwürste und Flammkuchen genießen. Im Wehrgang der Burg ist eine Ausstellung handgefertigter historischer Möbel sowie Möbel aus eigenem Design mit passendem Geschirr aus den Keramikwerkstätten der Burg geplant. Die Gärtnerei und die Floristik der Burg präsentieren Adventskränze und Weihnachtssterne. Am Samstag und Sonntag, jeweils um 15 Uhr, findet eine Kunstauktion im Kunstcafé „Rosa Welle“ statt.

Einzigartig in der Region - Weihnachtliche Kunsthandwerkermarkt Neualbenreuth

Der „Weihnachtliche Kunsthandwerkermarkt“ am 10. und 17. Dezember von 13 bis 19 Uhr in Neualbenreuth ist einzigartig in der Region. Rund 70 Aussteller präsentieren Handwerkskunst und kulinarische Leckerbissen.

Am Marktplatz, in der Scheune der Alten Posthalterei über die Turmstraße und die Tirschenreuther Straße bis hin zum Sengerhof laden weihnachtlich geschmückte Holzbuden mit vielfältigem Angebot zum Schauen, Staunen und Kaufen ein. Dabei werden auch alte Bräuche und selbstgestaltete Märchen rund um die Advents- und Weihnachtszeit liebevoll präsentiert. Kinder können unter anderem Kerzen ziehen und Filzsterne ausschneiden. Um circa 16 Uhr beschert der Nikolaus die Kleinen. Wunschzettel ans Christkind können in der „Wunschzettel-Stube“ abgegeben und geschrieben werden.

Kulinarische Genüsse versprechen Weihnachtsgebäck, Glühwein und Holunderpunsch, Bratwürste, Hirtenpfanne, Flammkuchen, Kartoffelspiralen, Kuchen und viele andere Köstlichkeiten.


„Soulful Christmas“ - auf Burg Dagestein 

Verführerischer Duft nach Punsch, Bienenwachskerzen und Plätzchen liegt in der Luft und knisternde Lagerfeuer wärmen Leib und Seele der Besucher. Mit weihnachtlich duftenden Heißgetränken, süßen und deftigen Speisen sorgen die Teilnehmer am Romantischen Weihnachtsmarkt auf Burg Dagestein (Vilseck) für Vorfreude auf Weihnachten. Vereine und Kunsthandwerker präsentieren ihre Waren im Hof und in drei Scheunen. Wer noch eine Kleinigkeit für den Gabentisch sucht, wird hier fündig werden. In der Zwischenzeit verzaubern Märchenerzähler aus der Pfarrbücherei die kleinen Besucher mit Weihnachtsgeschichten. Für Leseratten liegt Kinder- und Erwachsenenliteratur auf dem Bücherflohmarkt bereit.

Schon am Freitag, 8. Dezember, ab 19:30 kann man sich bei einem Konzert in der St. Ägidius Kirche mit der „Ramona Fink Gospel Group“ auf Weihnachten einstimmen lassen. Der Romantische Weihnachtsmarkt beginnt dann am Samstag mit einem Laternenzug um 16.45 Uhr vom Marktplatz aus in die Burg Dagestein. Im Anschluss beschenkt St. Nikolaus die Kinder. An beiden Tagen ist Live-Musik geboten - mit dem Musikverein Vilseck und den Schlichter Turmbläsern. Samstag ab 18.30 Uhr erleben die Gäste „Soulful Christmas“ mit dem Trio „Burst“. Curtis Fink (vocals/percussion), Michael Dandorfer (guitar/vocals) und Leif Wiesmeth (piano/vocals) sorgen mit einem speziellen Weihnachtsprogramm dafür, dass den Besuchern so richtig warm ums Herz wird.

Sonntag ab 14 Uhr stimmen der Musikverein Vilseck und ab 16 Uhr die Schlichter Turmbläser auf Weihnachten ein. Das Christkind verteilt gegen 17 Uhr mit seinen Engeln kleine Geschenke. Ab 17.30 Uhr spielt die Brass-Band des Musikvereins unter der Leitung von Benjamin Jung auf. Um 19 Uhr gibt der Vilsecker Nachtwächter mit seinem überlieferten Neujahrsspruch den Besuchern etwas zum Nachdenken mit auf den Nachhauseweg. Der Eintritt ist wie immer kostenlos.

Weitere Infos im Internet auf
www.vilseck.de
www.burg-dagestein.de

Öffnungszeiten: Samstag, 9. Dezember, 16.45 bis 21 Uhr;
Sonntag, 10. Dezember, 14 bis 19 Uhr

Einmaliges Erlebnis - kunsthandwerklichen Weihnachtsmarkt in Tirschenreuth

Eineinhalb Kilometer Lichterketten sorgen beim kunsthandwerklichen Weihnachtsmarkt in Tirschenreuth für ein einmaliges Erlebnis. 350 000 LEDs, die nicht nur den Weihnachtsbaum mit „Snowflakes“ verzaubern, sorgen im Fischhof und Fischhofpark für eine besondere weihnachtliche Stimmung. Neben den Handwerkskünsten lockt auch ein breites Angebot von kulinarischen Speisen und Getränken. Das Angebot reicht von Glühwein und Honig-Met über zahlreiche leckere Gerichte wie Räuberspieß, Krustenbraten, Forellen und Schaschlik-Pfanne bis hin zu Langos, Rippchen und Pulled-Pork mit Coleslaw. Auch für Süßes ist ausreichend gesorgt. Crêpes, Schneebälle, Mandeln und Nüsse, frisch gebackene Waffeln, Weihnachtsplätzchen, Fruchtspieße und vieles mehr erwartet die Besucher.


Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.