11.12.2017 - 20:00 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

"Trio Gschwind" bereitet dem Publikum einen unterhaltsamen Abend Witz und Charme im Repertoire

Das "Trio Gschwind" spielt nicht nur auf seinen Instrumenten, es lebt die traditionelle Volksmusik. Mit Witz und Charme verwöhnten und begeisterten die vier Profimusiker im historischen Stallgewölbe der Kaffee-Rösterei Leo Bäumler in Oberköblitz zahlreiche Volksmusikliebhaber nach allen Regeln der Kunst.

Das "Trio Gschwind" bot in der Kaffee-Rösterei Leo Bäumler in Oberköblitz ein breites Spektrum an Volksmusik. Bild: hür
von Autor HÜRProfil

Das Repertoire des Trios beinhaltete Zwiefache und volkstümliche Blasmusik. Teil des Ensembles ist Bohumil Polivka, ein Musik-Profi aus dem benachbarten Tschechien. Der Musiklehrer aus Teplice schult in der Musikschule Franzensbad Kinder ab vier Jahren an verschiedensten Instrumenten und ist ebenfalls seit Gründung des Trios im April 2016 fester Bestandteil bei den Auftritten.

Auch mit an Bord ist der studierte Trompeter, Berufsmusiker Siegfried Wifling aus Stulln, der in verschiedensten Genres und Besetzungen auch internationale Erfahrung mit einbringt. Benjamin Jung und Benedikt Scheidler komplettieren beim "Trio Gschwind" die Besetzung. Dem bunt gemischten und aufmerksamen Publikum in der vollen Oberköblitzer Kaffee-Rösterei wurde mit Stücken wie dem "Regenbogen Walzer", dem "Böhmerwald Walzer", "Pfeffer und Salz" und "Es wird scho glei dumpa" ein breites Spektrum der regionalen Liedkunst hausgemacht serviert.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.