16.03.2017 - 20:00 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

ZEPP IN rocken die Showbühne des Musik-Cafés B14 Zeitreise der Extraklasse

Led Zeppelin, die erste richtige Hard-Rock-Band der Geschichte, steht im Mittelpunkt der Band "Zepp-In". Sie frönt genau der Musik, die unzählige Bands seit den Siebzigern beeinflusste und unsterbliche Songs wie "Stairway to Heaven" hervorbrachte. "Zepp-In" brachte im Musik-Café "B 14" das besondere Gefühl der 70er Jahre zurück.

Einen besonderen Liveauftritt lieferte "Zepp-In"m "B 14" ab. Bild: ema
von Elisabeth MannerProfil

Seit fünf Jahren präsentiert die Band diese Musik. Nun begeisterten die vier Vollblutmusiker das Wernberger Publikum. In einer dreistündigen Zeitreise erwartete die Gäste ein Repertoire aus bekannten Rockklassikern, wie "Immigrant Song", "Ramble On", oder "Dazed and Confused". "Dabei geht es uns nicht darum, die Lieder Ton für Ton so nachzuspielen, wie sie Led Zeppelin damals vertont haben", erzählte Horst Zirngibl. Vielmehr haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, den Spirit dieser Rockbewegung an die Zuhörer weiterzugeben. 2011 begannen zunächst die beiden Wernberger Martin Hammerl und Jürgen Bauer in ersten Versuchen die Hardrock-Stücke nachzuspielen. Als ihnen das so gut gelang, dass sie ihre Musik der Öffentlichkeit nicht länger vorenthalten wollten, begaben sie sich auf die Suche nach weiteren Musikern. Dabei lernten sie den Amberger Schlagzeuger Stefan Brunner und Horst Zirngibl aus Abensberg kennen. Dass die vier Bandmitglieder perfekt harmonieren, spiegelte sich in ihren akustischen Darbietungen wieder.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.