21.08.2014 - 00:00 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Musikprogramm im B 14 mit alten Bekannten und neuen Gesichtern Bunt wie der Herbst

(hfz/ihl) Kaum werden die Tage kürzer, werden die Abende im Musikcafé B 14 länger. Nach den Sommerferien stehen mehrere Bands auf der Bühne, deren Musik unterschiedlicher nicht sein könnte. Und die Bilder zweier Wernberger Weltenbummlerinnen sorgen für Hingucker an den Wänden.

Ganz gleich, ob Songs von Lady Gaga oder Amy Winehouse, "54 Idaho" würzt sie alle mit einer Portion Country.
von Redaktion OnetzProfil

Das Herbstprogramm eröffnet am Samstag, 20. September, "54 Idaho". Die Band aus Aiterhofen bei Straubing mit der langen Bezeichnung "Swing HonkyTonk Hillibilly 54 IDAHO" präsentierte 2013 den Titel-Song der US-Serie "Nashville". Ansonsten machen sie Songs von Katzenjammer, Lady Gaga, Joan Osbourne oder Amy Winehouse. Sie covern nicht einfach, sondern arrangieren sie "countryesk" mit Kontrabass, Banjo, Sideguitar und Ukulele um.

Auf dem gleichen Kontinent - Amerika - musikalisch beheimatet, aber ganz anders klingt "Cuba Vista". Der Name sagt alles. Es geht um das Feeling der Zuckerrohrinsel. Liebe, Wärme und Lebensfreude, aber auch Eifersucht und Verzweiflung prägen die Lieder. "Cuba Vista" verspricht einen temperamentvollen und leidenschaftlichen Abend am Donnerstag, 2. Oktober.

Aus der Heimat

Musikalisch zurück in die Heimat kehrt das Veranstaltungsprogramm am Sonntag, 12. Oktober, mit Christoph Weiherer. Der niederbayerische Liedermacher ("A Liad, a Freiheit und a Watschn) und Querulant braucht nicht viel, eigentlich nur eine Gitarre, denn ein urbayerisches Mundwerk hat er schon. Und schon legt er los .Als "Jägerinnen der Glückseligkeit" gehen "Vivid Curls" aus dem Allgäu auf Tour. Mundartfolk-Rock mit zwei Stimmen, der unter die Haut geht, erklingt. Für Donnerstag, 23. Oktober, kündigen sie bereits jetzt einen magischen Abend an.

Da haben sich drei Bayern zusammengetan, von denen jeder eine Granate ist. "3 Männer nur mit Gitarre" stehen am Freitag, 21. November, auf der Bühne. Der eine ist der Keller Steff, bekannt geworden als Alpenrocker im Vorprogramm von "La Brass Banda", der andere ist Roland Hefter aus München. Sein "Urlaub auf der Wies'n" verwandelt Lebensweisheiten in Lachsalven. Der Dritte in dieser Runde ist der Münchner Liedermacher und Kabarettist Michael Dietmayr. Sein aktuelles Programm heißt "Weiber-WG".

Eddy und Freunde

Ein bereits alter Bekannter im B 14 ist der Schwandorfer Eddy Gabler. Richie Necker, der Musik machen muss, immer und überall hat sich am Sonntag, 14 Dezember, "Eddy Gabler & Friends" angeschlossen. Zusammen mit Pianist Reinhard Ehrenreich verspricht der Abend Musik allererster Güte. Die Wände schmücken im Herbst Werke von "Ram Kummert". Die Wernbergerinnen Regina Ram und Renate Kummert laden zu einer malerischen Reise um die Welt unter dem Titel "Metropolen Deutschlands, Europas und der Welt aus anderer Sicht" ein.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.