28.02.2013 - 00:00 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Pfarrkirche St. Josef: Ausstellung eröffnet - Erinnerungen werden wach 50 Jahre in Bildern

Die Pfarrei St. Josef feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums wurde im Gotteshaus eine Fotoausstellung eröffnet. Sie zeigt die wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen in der Geschichte rund um die Pfarrkirche "St. Josef".

Erinnerungen werden wach: Die Bilder an den 15 Stellwänden ermöglichen einen Streifzug durch die Geschichte der Pfarrkirche St. Josef. Bild: sbö
von Siegfried BühnerProfil

Im Jahr 1963 wurde in Unterköblitz eine neue Kirche gebaut. Aufgrund eines deutlichen Bevölkerungswachstums benötigte die Pfarrei ein größeres Gotteshaus. Viele Flüchtige und Vertriebene siedelten sich damals in der kleinen oberpfälzischen Gemeinde an. Aber auch die sich stark entwickelnde Industrie und der wirtschaftliche Aufschwung lockten viele Menschen nach Wernberg-Köblitz. Passend dazu wurde das Patrozinium "Josef, der Arbeiter" gewählt. Die Pfarrei Unterköblitz fasst heute insgesamt 3200 Mitglieder.

Gelungene Mischung

In diesem Jahr feiert die St.-Josef-Kirche ihr 50-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums wurde nach einem Gottesdienst die Ausstellung "St. Josef von 1963 bis heute" eröffnet. Die Bürger wurden gebeten ihre Fotos, die einen Teil der Geschichte der Pfarrei Unterköblitz zeigen, zusammenzutragen. Eine Mischung von Bildern aus Privatarchiven und dem der Kirche, schmücken nun das Gotteshaus.

"Es ist deutlich mehr geworden als wir gedacht haben", freute sich Josef Wiesent, Vorsitzender der Pfarrgemeinde. Gerechnet habe man mit höchstens 7 Stellwänden, geworden sind es aber 15. Der "Werdegang" der St-Josef-Kirche wurde auf 30 Metern Bildmaterial zusammengefasst.
Begleitet von der Orgelmusik von Willibald Butz, blickten die Besucher die fünf Jahrzehnte zurück und diskutierten eifrig über gemeinsame Erinnerungen. Neben Grundsteinlegung, Glockenweihe, der ersten Hochzeit und Taufe zeigte der Rückblick natürlich unter anderem auch den Bau des Pfarrheims und die Entstehung des Kindergartens.

Zur Urkirche

Das Jubiläumsprogramm beinhaltet in diesem Jahr aber noch zahlreiche Termine. So findet am Samstag, 9. März, zum Beispiel nach dem Abendgottesdienst ein Lichterzug nach "St. Emmeram" statt. Dies ist die Urkirche, aus der die Pfarrei "St. Josef" entstanden ist.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.