07.07.2015 - 00:00 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Wechsel bei Messdienern

Die Filialkirche Saltendorf feierte Patrozinium. Der Festgottesdienst stand im Zeichen der Neuaufnahme und des Abschieds.

von Autor WTOProfil

Zu Beginn des vom Pfreimder Projekt-Chors musikalisch gestalteten Gottesdienstes zogen Stadtpfarrer Dr. Xavier Parambi, Pastoralreferent Christian Irlbacher, alle Ministranten, die Fahnenabordnungen, die Kirchenverwaltung sowie weitere kirchliche und weltliche Vertreter das Gotteshaus ein. In seiner Predigt ging der Stadtpfarrer auf zwei der größten Männer der christlichen Geschichte, die Apostel Petrus und Paulus, ein. Petrus und Paulus seien für die Menschen besondere Vorbilder, da sie sich trotz aller Erfolge auch ihrer Verfehlungen bewusst waren, dazu standen und ihre Fehler auch bereuten.

Der Geistliche erinnerte daran, dass Petrus und Paulus völlig unterschiedliche Charaktere gewesen seien. Am Ende jedoch habe ihr Herz für Jesus gebrannt. Beide sollten uns über unsere eigene Berufung nachdenklich machen sowie unsere Aufgaben und Pflichten als Christen sehen lassen. Anschließend trat Markus Bogner an den Altar und wurde neu in den Ministrantendienst aufgenommen. Stadtpfarrer Parambi nahm ihm das Versprechen ab, ein guter Ministrant zu sein und überreichte ihm ein gesegnetes Kreuz. Veronika Bogner wurde nach acht Jahren und Anna Meier nach sieben Jahren aus der Ministrantenschar mit einem kleinen Geschenk und einer Urkunde verabschiedet. Pater Dr. Xavier Parambi und Pastoralreferent Christian Irlbacher dankten für Ihren Einsatz. Außerdem wurde Sebastian Werner nach fünf Jahren mit einer Urkunde und einem Gutschein aus dem Lektorendienst entlassen. Abschließend nutzte Kirchenpfleger Jakob Mutzbauer die Gelegenheit, sich bei allen zu bedanken, die sich im Laufe des Jahres um die Belange der Filialkirche kümmern.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.