30.06.2017 - 20:00 Uhr
Wernberg-KöblitzSport

Athleten des TSV Detag holen sechs Bezirkstitel Titelsammler im Halbmarathon

Mit vier Einzel- und zwei Mannschaftstiteln sowie weiteren Podestplatzierungen kehrten die Läufer des TSV Detag Wernberg aus Cham zurück. Beim "17. Chamer Stadtlauf" wurden die Bezirksmeister über die Halbmarathon-Distanz ermittelt.

Grund zur Freude hatten die Athleten des TSV Detag: Neben sechs Bezirkstiteln standen zahlreiche Podestplatzierungen für sie zu Buche. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Schnellster Wernberger war Herbert Demleitner. Er belegte im Gesamteinlauf der Männer nach 1:27:42 Stunden den dritten Platz und sicherte sich souverän den Titel in der Altersklasse (AK) M50. Auf den Plätzen neun und zehn folgten Christian Daniel (1:33:58 Stunden/Dritter in der AK M35) und Johann Ries (1:34:13/Zweiter in der AK M50). Thomas Hölzl (Vierter in der AK M45) und Wolfgang Schleicher (Driitter in der AK M50) liefen die gesamte Strecke zusammen mit Neuzugang Brigitte Frenzel. Sie wollte ihre bestehende Bestzeit von 1:41 Stunden verbessern was ihr auch eindrucksvoll gelang. Gemeinsam überquerten die drei nach 1:36:07 Stunden die Ziellinie. Mit dieser Zeit war Frenzel die Drittschnellste aller Frauen und wurde überlegen Bezirksmeisterin in der AK W40. Als nächste Wernbergerin finishte Simone Daniel, die sich in 1:42:34 Stunden den zweiten Platz in der AK W35 erkämpfte und dabei ihre persönliche Bestzeit um über eine Minute verbesserte.

Sabine Sollfrank (W50) und Helga Markl (W55) sorgten für zwei weitere Platzierungen ganz oben auf dem Podest. Beide holten sich nach 1:48:33 Stunden den Titel der Oberpfalzmeisterin. Auch Cornelia Schachtner war in ihrer Altersklasse nicht zu schlagen. Sie erreichte das Stadion des ASV Cham nach 1:53:59 Stunden und stand in der AK W60 ganz oben. Durch diese geschlossenen Mannschaftsleistungen konnten die Athleten des TSV sowohl bei den Frauen (Frenzel Brigitte/Daniel Simone/Sollfrank Sabine) als auch bei den Männern (Demleitner Herbert/Daniel Christian/Ries Johann) den Mannschaftstitel holen.

Beim Metropolmarathon in Fürth wurde Christian Liebl mit einer Zeit von 3:02:12 Stunden Neunter im Gesamtklassement und Zweiter in der AK M40. Beim "23. Schönseer Johannislauf" gingen zwei Athleten über 9,2 Kilometer an den Start. Wolfgang Schleicher (40:00 Minuten) wurde Dritter in der AK M50, Martin Hofmann (55:03) Elfter in der AK M50. Über 4,6 Kilometer wurde Brigitte Klinger (22:53) Zweite in der AK W35. Hermann Lang (24:38) holte in der AK M70 ebenfalls den Silberrang. Den vierten Platz in der AK W55 holte Gabriele Norgauer (26:42). Alois Kiendl (27:25) wurde Zweiter in der Altersklasse M65.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.