01.09.2017 - 20:00 Uhr
Wernberg-KöblitzSport

Bezirksliga Nord FC Wernberg gegen die sicherste Abwehr der Liga

Wernberg. Zum schweren Auswärtsspiel tritt der FC Wernberg am Sonntag (15 Uhr) bei der DJK Ensdorf an. Mit den noch ausstehenden Punkten vom abgebrochenen Spiel gegen Schmidgaden steht der Gastgeber ganz vorne mit in der Tabelle der Bezirksliga Nord und ist die einzige Mannschaft, die bisher den Spitzenreiter Pfreimd klar besiegt hat (4:2). Zuletzt leistete sie sich jedoch einen Ausrutscher mit der 0:1-Niederlage gegen den Aufsteiger Hirschau. Diese Scharte wollen die Ensdorfer gegen den FC klar auswetzen.

von Autor SHEProfil

Wernbergs Trainer Erwin Zimmermann war mit dem Ergebnis gegen Amberg II mehr zufrieden, als mit der Leistung seiner Mannschaft. In der ersten Halbzeit brauchte sie zu lange, um ins Spiel zu finden und hatte Glück, dass Amberg nicht in Führung gegangen ist. Allerdings wurde die Defensive nach der Führung gesteigert und dadurch erfreulicherweise auch zu Null gespielt.

Die DJK hat Spieler in ihren Reihen, die ein Spiel alleine entscheiden können. Zudem geht es gegen die sicherste Abwehr der Liga (nur sechs Gegentreffer). Personell schaut es auch wieder besser aus. Bis auf Matze Schreyer sind voraussichtlich wieder alle Mann dabei.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.