10.04.2018 - 20:00 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Bezirksliga Nord TSV Detag will in Kastl nachlegen

Wernberg. Lieber einen Grottenkick gewonnen als ein tolles Match verloren. Zumindest in der aktuellen Situation sind für den TSV Detag Wernberg alleine Punkte wichtig, um in der Bezirksliga Nord hinten rauszukommen. Liebhaber des filigranen Fußball kamen am Sonntag in Vohenstrauß sicherlich nicht auf ihre Kosten, dafür umso mehr die Detag-Kicker, die mit dem enorm wichtigen 2:1-Sieg bei Mitkonkurrent SpVgg Vohenstrauß drei wertvolle Punkte einfuhren.

von Joachim LuffProfil

Am heutigen Mittwoch (18 Uhr) haben die Köblitzer in der ersten von drei aufeinanderfolgenden englischen Wochen ein weiteres schweres Auswärtsspiel vor der Brust. Auf dem Kastler Mennersberg hängen die Trauben sehr hoch, zumal der gastgebende TuS eine starke Saison spielt und mit 37 Punkten und dem vierten Tabellenplatz schon jetzt sorgenfrei aufspielen kann. Die "Lila-Weißen" dagegen sind längst noch nicht über den Berg und müssen weiter versuchen zu punkten. Will Detag bei den Schweppermännern nicht ganz leer ausgehen, muss sowohl in der Defensive als auch im Angriff konzentrierter zu Werke gegangen werden als zuletzt gegen Vohenstrauß, wo der TSV zahlreiche Konterchancen liegen ließ und dadurch bis zum Schluss um den Sieg zittern musste.

Personell bieten sich dem Trainerduo Thomas Gietl und Christian Luff weitaus weniger Alternativen, da wegen Verletzung beziehungsweise aus beruflichen Gründen einige Spieler nicht zur Verfügung stehen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.