17.09.2017 - 22:32 Uhr
Wernberg-KöblitzSport

Schönseer Land bleibt in der Erfolgsspur - Pullenried mit Rückschlag Spitzenreiter FC Neunburg 4:3-Derbysieger

Schwandorf. Aufsteiger 1.FC Neunburg (1./22) bleibt in der Kreisklasse Mitte das Maß der Dinge. Am 8. Spieltag setzten die Pfalzgrafenstädter ihre ungeschlagene Serie im Derby gegen den TSV Dieterskirchen (8./11) mit einem verdienten 4:3-Erfolg fort und verteidigten ihren Vier-Punkte-Vorsprung vor der SG Silbersee (2./18). In der Erfolgsspur blieb auch die SpVgg Schönseer Land (4./15) mit dem knappen, aber hochverdienten 1:0-Sieg gegen den VfB Wetterfeld (10./9). Dagegen erlitt der SV Pullenried (9./10) durch die 3:5-Niederlage, nach 3:1-Halbzeitführung, beim SV Atzenzell (11./9) einen herben Rückschlag.

von Joachim LuffProfil

SV Atzenzell 5:3 (1:3) SV Pullenried

Tore: 0:1 (13./Foulelfmeter) Dominik Grätsch, 1:1 (19./Foulelfmeter) Lukas Riedl, 1:2, 1:3 (20./42.) Jakub Masek, 2:3, 3:3 (78./87.) Markus Dankerl, 4:3 (88.) Michael Dankerl, 5:3 (89.) Lukas Riedl - SR: Robert Multerer (SC Arrach) - Zuschauer: 90 - Gelb-Rot: (35.) Lukas Böhm; (88.) Matthias Zimmermann (beide Pullenried)

(lfj) Die Gäste sahen lange Zeit wie der sichere Sieger aus, verschenkten aber in den Schlussminuten den sicher geglaubten Sieg . Pullenried begann flott, der SV legte einen 3:1-Vorsprung vor, aber nach einer Ampelkarte für Gästespieler Böhm wurde die Partie hektischer. In Unterzahl versuchte Pullenried nach Wiederbeginn den Vorsprung zu verteidigen und hatte auch noch Pech bei einem Lattentreffer. Nach dem Anschlusstreffer zum 2:3 schwanden bei den Gästen die Kräfte und der Heimelf gelangen in den letzten Minuten noch drei Treffer.

Schönseer Land 1:0 (0:0) VfB Wetterfeld

Tor: 1:0 (63.) Johannes Pfistermeister - SR: Tobias Buchfink (JFG Opf. Seenland) - Zuschauer: 60 - Besonderes Vorkommnis: (44.) Franz Dietl (Schönsee) verschießt Foulelfmeter.

(lfj) Der SpVgg Schönseer Land gelang auf dem Dietersdorfer Sportplatz ein knapper, aber hochverdienter 1:0-Sieg über Aufsteiger VfB Wetterfeld. Die Gäste, die nur auf Konter lauerten, kamen zu keiner nennenswerten Torchance, während sich die Angreifer der Heimelf im Auslassen hochkarätiger Möglichkeiten kläglich übertrafen. Höhepunkte waren ein vergebener Elfer und drei Lattentreffer. Für den hochverdienten Siegtreffer sorgte Pfistermeister bezeichnender Weide mit einem Distanzschuss.

1. FC Neunburg 4:3 (1:1) TSV Dieterskirchen

Tore: 0:1 (2.) Onur Gür, 1:1 (29.) Yulian Kurtelov, 2:1 (57.) Michal Mastny, 3:1 (76.) Yulian Kurtelov, 3:2 (80.) Onur Gür, 4:2 (84.) Patrik Gabriel, 4:3 (87./Handelfmeter) Fabian Frimberger - SR: Alois Bösl (SpVgg Schönseer Land) - Zuschauer: 220 - Gelb-Rot: (84.) Onur Gür (Dieterskirchen)

(lfj) In einem klasse und torreichen Derby kamen die Zuschauer auf ihre Kosten. Zu Beginn der Partie wirkten die Gäste etwas wacher und gingen durch Gür verdient in Führung. Nachdem die Heimelf etwas besser ins Spiel fand gelang Kurtelov auch prompt der jetzt verdiente Ausgleich zum 1:1-Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel kam der FCN stärker auf, Dieterskirchen blieb aber über Konter gefährlich. Mastny und Kurtelov sorgten für eine scheinbar sichere 3:1-Führung des FC, aber erneut Gür brachte den TSV wieder auf 3:2 heran. Als die Gäste entschlossen waren, Druck zu entwickeln brachte ein Konter durch Gabriel das vorentscheidende 4:2.

Statistik

FSV Pösing - SSV Schorndorf 3:2 (1:1) Tore: 0:1 (28.) Christoph Fischer, 1:1 (29.) Maximilian Ederer, 2:1 (50:9 Jonas Daiminger, 3:1 (58./Eigentor) Benjamin Piendl, 3:2 (71./Foulelfmeter) Christoph Fischer - SR: Mario Kiefl (FC Furth) - Zuschauer: 70

FC Stamsried - TSV Falkenstein 3:0 (1:0) Tore: 1:0, 2:0 (31./76.) Miroslav Sulc, 3:0 (82.) Petr Bohaty - SR: Rolf Dahmer (FC Katzbach) - Zuschauer: 100

Rettenbach - SC M'neukirchen 1:0 (0:0) Tor: 1:0 (48./Foulelfmeter) Patrick Fuchs - SR: Alfons Kainz (FC Wald/Süßenbach) - Zuschauer: 120

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.