Treffsicher bei der Landesmeisterschaft

Die Schützen der Armbrustschützengilde Wernberg-Köblitz freuten sich über gute Platzierungen bei der Landesmeisterschaft. Zur erfolgreichen Mannschaft gehörten auch Georg Klemm (links), Armin Lunz (Mitte) und Georg Rebl (Zweiter von rechts). Bild: exb
Sport
Wernberg-Köblitz
22.08.2017
27
0

Die Armbrustschützengilde Wernberg-Köblitz hatte bei der Landesmeisterschaft allen Grund zur Freude: Meistertitel in der Einzelwertung und Treppchenplätze mit der Mannschaft brachte das Team am Ende mit nach Hause.

Die Schützen Georg Rebl, Thomas Jenke und Georg Klemm, Stefan Widder, Armin Lunz und Josef Kurzwart brillierten bei den Bayerischen Meisterschaften des Bayerischen Sportschützenbundes Armbrust national-traditionell in Straßlach bei München.

Die Schützen der Armbrustschützengilde holten sich in diesem Jahr insgesamt neun Podestplätze. Spannend blieb es dabei bis zum Schluss, doch am Ende bewiesen die Wernberg Schützen die besseren Nerven. Thomas Jenke holte sich in der Einzelwertung "Stern" (Altersklasse) mit 14 Plattl und drei Ritterrunden den Sieg und den zweiten Platz in der Disziplin "Kombination" mit insgesamt 192 Punkten.

Stefan Widder sicherte sich in der Einzelwertung in der Disziplin "Stern" (Herrenklasse) mit 14 Plattl und drei Ritterrunden den Vize-Titel. In der Disziplin "Stern" in der Altersklasse kam es zwischen den Wernbergern Armin Lunz und Georg Klemm zum Kampf um Platz zwei. Nach zwei Ritterrunden konnte sich Georg Klemm durchsetzen und somit den Vize-Meistertitel verbuchen.

In der Dispziplin "Kombination" war die Reihenfolge wieder umgedreht. Hier stand Armin Lunz auf Platz eins, wohingegen Georg Klemm sich mit dem dritten Platz begnügen musste. Sehr gute Leistungen zeigten auch Georg Rebl (vierter Platz in der Disziplin "Stern Altersklasse") sowie Josef Kurzwart (vierter Platz, Disziplin "Scheibe Altersklasse"). Mit ihren sehr guten Einzelleistungen unterstützten die Schützen auch die Mannschaft. Das Team mit Thomas Jenke, Armin Lunz und Stefan Widder sicherte sich in der Mannschaftswertung "Stern" den zweiten Platz, Sie mussten sich erste in der entscheidenden Ritterrunde geschlagen geben. Mit insgesamt 657 Punkten - und damit dem dritten Platz in der Disziplin "Kombination" - rundete die gleiche Mannschaft die erfolgreiche der Meisterschaft der Wernberger Schützen ab.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.