23.04.2018 - 22:04 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Wernberger Straßenlauf Andreas Hecht gewinnt den Auftakt der OVL-Cup-Serie

Auftakt bei Traumwetter: Am Freitag organisierte die Abteilung Leichtathletik des TSV Detag Wernberg ihren mittlerweile "28. Wernberger Straßenlauf". Mit sommerlichen Temperaturen und einer rekordverdächtigen Teilnehmerzahl von 250 Athleten wurden die Organisatoren belohnt.

Start in die neue OVL-Cup-Serie: Mit dem Wernberger Straßenlauf machten die Läufer der Region den Auftakt. Bild: hfz
von Externer BeitragProfil

Wernberg. Der Wernberger Lauf war zugleich der Auftakt für den diesjährigen "Oberpfälzer Volkslauf Cup", dem jetzt noch acht weitere Läufe folgen werden. Beim Hauptlauf der Männer über 10 Kilometer lieferte wieder einmal Andreas Hecht von der DJK Weiden trotz erst überstandener Verletzung eine starke Leistung ab. Er benötigte für seine vier Runden um das TSV-Gelände nur 35:02 Minuten und wiederholte damit seinen Sieg aus dem Vorjahr. Auf Platz zwei folgte nach 35:39 Minuten Markus Legat vom TB Weiden. Swen Arnold (DJK Weiden) komplettierte mit seiner Zeit von 36:26 Minuten das Siegerpodest.

Auch Brigitte Frenzel vom TSV Detag Wernberg konnte im Lauf der Frauen über 5000 Meter ihren Sieg aus dem Vorjahr wiederholen. Sie absolvierte ihre zwei Runden in 20:10 Minuten und verwies Kerstin Schmidt (Schützenverein Edelweiß Siegritz) auf Platz zwei (20:42 Minuten). Inge Behringer (LSG Edelsfeld/20:48) holte sich den dritten Platz. Schnellster auf dieser Strecke war an diesem Tag der Sieger der Jugend U18 bis U20. Felix Wagner (LLC Marathon Regensburg) lief nach 17:43 Minuten über die Ziellinie. Siegerin in dieser Altersklasse wurde souverän Katrin Rösch vom WSV Nabburg (21:41)

Mit großem Applaus der zahlreichen Zuschauer starteten zwischenzeitlich 24 Bambini auf ihre Stadionrunde von 400 Metern. Mit Medaillen und Urkunden ausgezeichnet wurden sie ermutigt, dem Laufsport weiter treu zu bleiben.

Besonders hervorzuheben ist die Leistung der ältesten Teilnehmerin. Anna Weigl vom TST Ammerthal (Jahrgang 1941) meisterte die 5 Kilometer in 39:17 Minuten und war mit dieser Zeit fast eine Minute schneller als im letzten Jahr.

Mit dem 2. Lauf der Serie am Samstag, 28. April, in Mitterteich geht der OVL-Cup in die nächste Runde.10 000 Kilometer

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp