Das Gute liegt so nah: Start einer SPD-Veranstaltungsreihe
Umsorgte Kleinode

Heimatpfleger Leo Berberich und Zweiter Bürgermeister Alexander Werner freuten sich, dass so viele Interessenten der Einladung zur Kulturtour gefolgt waren. Bild: hfz
Vermischtes
Wernberg-Köblitz
09.01.2017
82
0

Kultur pur - das Gute liegt so nah: Unter diesem Motto bietet der SPD-Ortsverein eine Veranstaltungsreihe an, bei der kulturelle Besonderheiten des Marktes im Mittelpunkt stehen. Der Start ist laut einer Pressemitteilung der SPD vollauf gelungen.

Zweiter Bürgermeister Alexander Werner begrüßte in der St. Leonhardskirche in Deindorf viele Interessierte aus dem gesamten Marktgebiet, darunter auch Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder. Kreisheimatpfleger Leo Berberich stellte die kleine, sehr prächtige Kirche aus der Barockzeit vor und bezeichnete sie als Kleinod. Ursprünglich dem heiligen Antonius geweiht, brannte das Kirchlein ab und wurde dann als Leonhardskirche wieder aufgebaut.

Die Verehrung des Hl. Leonhard als Schutzpatron für das Vieh genoss von jeher in der bäuerlichen Bevölkerung großen Zuspruch. Noch heute ist die Feier des Kirchenpatroziniums in Deindorf für die Menschen in der Umgebung bedeutend und mit einer Pferde- und Fahrzeugsegnung verbunden. Die Kirche St. Leonhard ist immer wieder renoviert und saniert worden und befindet sich in einem gepflegten Zustand - für das kleine Deindorf keine einfache Aufgabe.

Zweite Station war die St. Johannes Kirche in Woppenhof. Diese Kirche geht zurück auf eine Schloßkapelle. Interessanterweise ist das Altarbild mit dem gleichen Namen signiert wie das Altarbild in Deindorf. Für Heimat-und Familienforscher sehr interessant sind die in der Kirchenwand eingelassenen Grabtafeln. Kirchenpfleger Albert Lindner stellte alte Pläne vor, nach denen die Kirche um 1913 herum erweitert werden sollte, was aber nicht zur Ausführung kam. Auch in Woppenhof kümmern sich engagierte Männer und Frauen um die Pflege ihrer Kirche und ihres Friedhofs. Alexander Werner bedankte sich zum Schluss bei Leo Berberich für die sachkundige Ausführungen über die geschichtlichen und menschlichen Begebenheiten rund um die kirchlichen Kulturstätten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.