08.03.2018 - 08:42 Uhr
Wernberg-Köblitz

Drängler verursacht Chaos auf A 93 45.000 Euro Schaden bei Unfall auf Autobahn

Ein 55-Jähriger hat am Mittwoch am Autobahnkreuz Oberpfälzer Wald beim Wechsel von der A 6 auf die A 93 einen Verkehrsunfall mit einem Schaden von mehr als 45.000 Euro verursacht. Mehrere Fahrzeuge waren beteiligt.

Symbolbild.
von Beate-Josefine Luber Kontakt Profil

Der Audi-Fahrer kam laut Polizeibericht gegen 7.45 Uhr von der A 6 und wollte auf der A 93 in Richtung Weiden weiterfahren. "Beim Wechsel vom Beschleunigungsstreifen auf die durchgehende Autobahn wollte er sich zwischen die dort auf der rechten Spur befindlichen Fahrzeuge reinzwängen", meldet Johann Beer von der Autobahnpolizeistation Schwandorf.

Obwohl ein auf der rechten Spur der A 93 fahrender Sattelzug noch nach links auswich, seien Audi und Laster zusammengestoßen. Der Audi sei ins Schleudern gekommen und entgegen der Fahrtrichtung auf der linken Spur stehen geblieben. Beim Ausweichen war der Sattelzug noch gegen zwei ihn gerade überholende Pkws gestoßen.

Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt. Der Gesamtschaden an den vier beteiligten Fahrzeugen und an der Leitplanke beträgt laut Schätzungen der Polizei etwa 46.200 Euro.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp