Feuerwehr Oberköblitz zieht Bilanz
Eichstätter bleibt Vorsitzender

Vorsitzender Markus Eichstätter (Siebter von links) steht weiterhin an der Spitze des Feuerwehrvereins der Feuerwehr Oberköblitz. Unser Bild zeigt die neu gewählte Vorstandschaft zusammen mit dem zweiten Bürgermeister, Alexander Werner (rechts). Bild: wee
Vermischtes
Wernberg-Köblitz
11.01.2017
380
0

Das bewährte Führungsteam der Feuerwehr Oberköblitz wird auch weiterhin die Geschicke der Wehr steuern. 313 Mitglieder zählt die Feuerwehr Oberköblitz derzeit.

In seinem Bericht ging der Vorsitzende Markus Eichstätter auf zahlreiche Ereignisse ein, wie die Teilnahme am Florianstag, an den kirchlichen Festen in der Kommune sowie den Besuch der Vereinsfeste in der Marktgemeinde und Feuerwehrfesten im Landkreis. Erstmals beteiligte sich die Wehr am Bürgerfest und drei Tage lang feierte man das Naabfest. Der Tag der Jugend kam dabei sehr gut an und da man heuer 145 Jahre Feuerwehr Oberköblitz feiern kann, hat der Vereinsausschuss beschlossen das Naabfest 2017 ebenfalls wieder als Drei-Tage-Fest zu begehen, voraussichtlich verbunden mit der Fahrzeugsegnung des neuen MLF (Mittleres Löschfahrzeug) der Feuerwehr Oberköblitz. Neben den geselligen Aktivitäten traf sich die Vorstandschaft zu vier Verwaltungsratssitzungen, man nahm an der Verbandversammlung teil und gratulierte auch den Mitgliedern zum runden Geburtstag.

Überraschung für Duschner

Auf der Tagesordnung stand in diesem Jahr auch eine Satzungsänderung, welche der Verwaltungsrat vorschlug, um den Weg für eine Kinderfeuerwehr für Kinder ab sechs Jahren, zu ebnen. Die Satzungsänderung, die auf dem Vorschlag des Feuerwehrverbandes basiert, wurde von den Mitgliedern einstimmig angenommen - nicht zuletzt auch vor dem Hintergrund der zukünftigen Nachwuchswerbung. Die Gründung einer Kinderfeuerwehr wird aber vorerst zurückgestellt, bis die Novellierung des Feuerwehrgesetzes durch ist, damit man dann auch alle rechtlichen Voraussetzungen mit einbeziehen kann.

Eine Überraschung hatte die Feuerwehr Oberköblitz für Ehrenkreisbrandmeister Willi Duschner vorbereitet. Für die vielen Jahre der guten Zusammenarbeit sagten sie ihm mit einer Urkunde herzlichen Dank, verbunden mit einem Gutschein für eine Fahrt zu einem Heimspiel des 1. FC Nürnberg.

Neuwahlen

Club-Fan Willi Duschner bedankte sich für diese gelungene Überraschung. "Wir haben viele Einsätze erfolgreich miteinander gemeistert", versicherte er. Sein Dank galt allen für die gute Zusammenarbeit und insbesondere auch den Jugendwarten für die geleistete Jugendarbeit.

Bei den Neuwahlen bestätigten die Mitglieder ihr bewährtes Führungsteam. Zum ersten Vorsitzenden wurde Markus Eichstätter gewählt, als zweiter Vorsitzender fungiert weiterhin Franz Jungwirth. Das Amt des Schriftführers hat wieder Jürgen Fiedler übernommen, als zweiter Schriftführer agiert weiterhin Norbert Friedl. Die Kassengeschäfte verwaltet Claudia Klinger, unterstützt von Peter Bodensteiner.

Aus den aktiven Reihen gehören Karl Kraus, Kai Jäger und Hermann Schreyer dem Verwaltungsrat an und die passiven/fördernden Mitglieder werden von Georg Rebl, Michael Fiedler und Klaus-Peter Fiedler im Verwaltungsrat vertreten. Als Kassenprüfer wurden Christian Pösl und Georg Zwack gewählt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.