29.08.2017 - 20:00 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

fünf Organisationen Für die Jugend

Die Frauen- Union Wernberg-Köblitz organisierte ein "politisches" Frühstück für Familien und alle Interessierten mit Bürgermeisterkandidat Konrad Kiener und dem CSU-Bundestagslistenkandidat Alexander Trinkmann an der OWV-Hütte. Im Mittelpunkt stand neben einem Frühstück der gemeinsame Dialog und auch an die Kinder wurde gedacht - sie hatten viel Spaß in der Hüpfburg. Diese Veranstaltung bot die passende Gelegenheit für eine Spendenübergabe. Seit vielen Jahren haben es sich die Mitglieder der Frauen-Union zu Aufgabe gemacht, gemeinnützige, caritative und soziale Projekte zu unterstützen. Mehr als 12 000 Euro wurden in den letzten 15 Jahren gespendet. Der Schwerpunkt liegt auf der Förderung der Jugendarbeit in den örtlichen Vereinen.

Je 200 Euro überreichte die zweite Vorsitzende der Frauen-Union Wernberg-Köblitz, Elisabeth Weidner, zusammen mit Konrad Kiener an die Jugendfeuerwehr Oberköblitz, die Jugendfeuerwehr Wernberg, die Kegler-Jugend Wernberg-Köblitz, die Spielplatzfreunde Feistelholz sowie an den "Helfer vor Ort". Bild: wee
von Autor WEEProfil

Aus den letzten beiden Basaren und dem Kaffeeklatsch vor einigen Wochen kamen 800 Euro zusammen. Diesen Betrag rundete Konrad Kiener auf 1000 Euro auf, so dass fünf Organisationen mit je 200 Euro bedacht werden konnten: Die Feuerwehrjugend Oberköblitz, die Feuerwehrjugend Wernberg, die Kegler-Jugend, die Spielplatzfreunde Feistelholz und der "Helfer vor Ort".

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp